Jetzt oder nie?

Gottesdienst aus Stockerau/Österreich

Nicht zum ersten Male ist das ZDF zu Gast in der österreichischen Gemeinde, deren Kirchturm der Pfarrkirche als Wahrzeichen von Stockerau gilt.  Die liturgische Leitung hat Pfarrer Markus Beranek.

Blinde sehen, Taube hören, Lahme springen und Stumme jauchzen auf - davon redet der Prophet Jesaja in der Lesung zum 3. Adventsonntag; und Jesus lässt im Evangelium Johannes dem Täufer ausrichten, dass das alles tatsächlich passiert. Eine provokante Ansage, denn die alltägliche Erfahrung scheint das Gegenteil zu zeigen. Geschieht die Erfüllung der großen Zusagen Gottes jetzt, oder geschieht sie nie?

Ausschnitt: Hochaltar Pfarrkirche Heiliger Stephanus in Stockerau/Österreich
Ausschnitt: Hochaltar

Laetare

Im Gottesdienst feiern Christen, dass Gott auch jetzt schon wirkt und Leben verwandelt. Pfarrer Markus Beranek möchte in der Predigt dazu ermutigen, dieses Wirken Gottes auch wahrzunehmen. Der Gottesdienst am 3. Adventsonntag, dem Sonntag 'Laetare', der Vorfreude auf Weihnachten, auf die Feier der Ankunft des Kindes Jesus, wird eine Familienmesse. Der Blick richtet sich auch besonders auf die Kinder.

In der musikalischen Gestaltung kommt  neueres, "rhythmisches" Liedgut zum Einsatz. Die musikalische Leitung hat Johannes Lenius.

Turm und Kirche

Der Kirchturm der Pfarrkirche ist das Wahrzeichen von Stockerau. 1722 - 1727 errichtet, ist dieser Kirchturm Ausdruck des Selbstbewusstseins der Bürger der damals aufstrebenden Marktgemeinde. Die Pfarrkirche wurde 1777 - 1778 vom Wiener Baumeister Peter Mollner an den Turm angefügt. Sie bietet einen weiten und hellen Feierraum, der auch tagsüber gerne für einige Momente der Stille aufgesucht wird.

Lieder aus dem neuen Gotteslob:

GL 223 / GL alt 115 / EG 17: Wir sagen euch an den lieben Advent

GL 156:    Kýrie eléison

GL 175,6: Halleluja

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet