Jesus sehen – mit ihm leben

Gottesdienst aus der Pfarrkirche St. Gertrud in Morsbach

Gesellschaft | Gottesdienste - Jesus sehen – mit ihm leben

Im Mittelpunkt des katholischen Gottesdienstes mit dem Motto "Jesus sehen und leben" steht der Auferstandene, Jesus Christus, der sich seinen Jüngern offenbart.

Beitragslänge:
44 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.04.2017, 11:00
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 6 Jahren

Den Gottesdienst zum dritten Sonntag der Osterzeit überträgt das ZDF aus St. Gertrud in Morsbach. Mittelpunkt der Feier ist der Auferstandene, Jesus Christus, der sich seinen Jüngern offenbart.

"Auch wir dürfen ihn sehen und mit ihm leben", sagt Pfarrer Tobias Zöller im Hinblick auf die Gottesdienstübertragung. "Jesus Christus ist bei uns und begleitet uns auf unserer Lebensreise." Nach Ostern wüssten Christen, dass ihr Herr und Gott lebt, den Tod besiegt hat.

Die romanische Emporenbasilika St. Gertrud in Morsbach ist 800 Jahre alt und damit der historisch bedeutendste Kirchenbau des oberbergischen Südkreises. Als Missionsstation gegründet, wurde von hier aus die Umgebung christianisiert. In fast allen Teilen original erhalten zieht die Kirche mit ihrer meditativen Atmosphäre täglich zahlreiche Besucher und viele Beter an, die hier zur Ruhe kommen, ihre Last abladen und neue Kraft schöpfen.

Jeden Sonntag versammelt sich die Gemeinde zum Familiengottesdienst. Musik spielt in Morsbach dabei eine besondere Rolle: "Zahlreiche Chöre, viele Musikvereine bereichern das Orts- und Gemeindeleben." Das sollte sich auch im Gottesdienst widerspiegeln, "wo die Musik eine wichtige Rolle einnimmt, um unsere Bitten und unseren Lobpreis mit zu Gott hinaufzunehmen", erklärt Pfarrer Zöller.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet