Sie sind hier:

Konrad – gelebte Kreuzesnachfolge

Aus der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Feichten an der Alz

Was kann der heilige Bruder Konrad den Menschen heute sagen? Er lebte im 19. Jahrhundert im nahen Altötting als einfacher Mönch und half Tausenden, die an der Klosterpforte um Hilfe baten.

Beitragslänge:
44 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 08.09.2020

Die barocke Pfarr- und Wallfahrtskirche in Feichten beherbergt neben einem Gnadenbild der Gottesmutter einen marianischen Bilderzyklus, der in die Feier der Liturgie mit eingebunden wird. Der Gottesdienst ist ein typisch bayerischer mit Chorgesang und Blasmusik.

Bruder Konrad (1818 - 1894) gilt als einfacher Mönch aus dem Altöttinger Land, der 41 Jahre lang an der Klosterpforte Dienst tat. Viele Wallfahrer kamen zu ihm mit ihren Anliegen und Bitten. Bruder Konrad hatte aber auch ein Herz für Handwerksburschen und Kinder aus armen Altöttinger Familien, die bettelnd an die Pforte kamen. Das war für ihn gelebte Nachfolge. Sein Name und Ruf drangen weit über die Grenzen Bayerns hinaus.

In der Massinger Pfarrkirche zeigt ein Gemälde der Ordensfrau Berta Hummel den heiligen Bruder Konrad umringt von Menschen.
In der Massinger Pfarrkirche zeigt ein Gemälde der Ordensfrau Berta Hummel den heiligen Bruder Konrad umringt von Menschen.
Quelle: KNA-Bild

Kontakt

Maria Himmelfahrt Kirche
Pfarrer Michael Witti
84550 Feichten an der Alz

Im Anschluss an den Gottesdienst können die Zuschauer und Mitfeiernden bis 16 Uhr unter der Nummer 0700 - 1414 1010 (6 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, abweichender Mobilfunktarif) Mitglieder der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt telefonisch erreichen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.