Sie sind hier:

Katholischer Gottesdienst

Warten und Feiern! Aus der Kirche St. Martini in Erfurt

ZDF Logo

Die biblischen Texte im katholischen Gottesdienst zum 1. Advent erzählen von einer Zeit, die Wachsamkeit verlangt. Was bedeutet das heute? Das erklärt Pfarrer Marcellus Klaus.

Sendetermin:
Im TV-Programm: ZDF, 01.12.2019, 09:30 - 10:15
Datum:
Verfügbarkeit:

Mit der Adventskranzsegnung beginnt der Gottesdienst am 1. Advent. Der Kranz führt vor Augen, dass das Licht langsam zunimmt. Trotz aller Dunkelheiten, auch wenn eine Situation hoffnungslos oder ohne Perspektive ist, sind Christen überzeugt: Das Licht kommt!

Advent ist die Zeit des Wartens. Hinter dem Theater und im Schatten des Erfurter Dombergs liegt die Kirche St. Martini. Sie steht an einem Krippenweg: Traditionell kann man vom 1. bis 3. Advent in den Schaufenstern der Geschäfte, die an diesem Weg liegen, unterschiedlichste Krippen sehen. Wie der Krippenweg hilft auch ein Adventskalender in den Fenstern des Pfarrhauses, die Wartezeit bis Weihnachten zu gestalten.

Die Kirche St. Martini wurde im 11. Jahrhundert "extra muros" errichtet. Heute steht sie mitten in der Erfurter Altstadt. Ihre romanischen Wurzeln sieht man ihr inzwischen nicht mehr an, vielmehr präsentiert sich das Gotteshaus in barockem Gewand.

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst am 1. Advent durch einige Instrumentalisten aus der Gruppe der Messdiener von St. Martini. Die Orgel spielt Claudia Kühler-Tilch.

Im Anschluss an den Gottesdienst können die Zuschauer und Mitfeiernden unter der Nummer 0700 - 14141010 (6 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkkosten abweichend) Mitglieder der Pfarrgemeinde telefonisch bis 19.00 Uhr erreichen.

Weitere Informationen sind aktuell im Internet unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de zu finden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.