Sie sind hier:

Katholischer Gottesdienst

Unterwegs sein Aus d. Pfarrkirche Basilika Maria Taferl in Niederösterreich

"Katholischer Gottesdienst - Unterwegs sein": Blick von außen auf die Pfarrkirche Basilika in Maria Taferl in Niederösterreich.

Unterwegs sein und ankommen: dem Weg des Herzens folgen und heimkommen. Reden mit Rückenfreiheit und in Zwiesprache mit Gott - so beschreibt Bischof Alois Schwarz das Wallfahren.

something
Im TV-Programm: ZDF, 23.08.2020, 09:30 - 10:15
something
23.08.2020
Video verfügbar ab 23.08.2020, 10:30

Ob es nun der Weg auf den Taferlberg zum Sonntagsgottesdienst in der Basilika ist oder die nun wieder möglichen längeren Wallfahrten in kleinen Gruppen zu bekannten Orten des Gebets - Wallfahren ist für viele Menschen Trost und eine Stärkung im Glauben.

Der Ursprung der Wallfahrt auf den Taferlberg ist unter anderem mit der Legende um einen Viehhirten im 17. Jahrhundert verbunden. Dieser Viehhirte ging im Januar 1633 auf den Berg, um Bäume zu fällen und Brennholz zu machen. Vom Berg herabkommend sieht er eine dürre Eiche, das Kreuz auf der gegenüberliegenden Seite bemerkt er nicht. Er versucht, den Baum zu fällen. Die Axt gleitet ihm jedoch zweimal ab, und er verletzt sich schwer an beiden Beinen. Entkräftet lässt der Hirte sich unter der Eiche nieder und erblickt das Kreuz. Nach inständigem Gebet versiegt das Blut, und der Mann kann aus eigener Kraft nach Hause gehen.

Nachdem an dieser Eiche zwischen 1658 und 1661 von verschiedenen Personen Lichterscheinungen gesehen wurden und andere Menschen von der heilenden Kraft des Ortes berichteten, beschloss man, auf dem Berg eine große Wallfahrtskirche zu errichten. Am 25. April 1660 wurde der Grundstein gelegt.

Wallfahrten stehen symbolisch auch für Wege des Lebens, im Rucksack Sorgen, aber auch Dank und Freude.

Mit der Gemeinde feiert Diözesanbischof Alois Schwarz. Die musikalische Gestaltung übernimmt das Vokalensemble "Octo Voce".

Im Anschluss an den Gottesdienst können die Zuschauerinnen und Zuschauer mit der Gemeinde telefonisch Kontakt aufnehmen. Die Nummer wird während der Gottesdienstübertragung bekannt gegeben. Es gilt der Auslandstarif für Österreich.

Weitere Informationen sind aktuell im Internet unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de zu finden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.