Lebendig ist das Wort Gottes

Livegottesdienst aus Miltenberg

Zu Beginn des "Jahres des Glaubens", das Papst Benedikt XVI. am 11. Oktober zum 50. Jahrestag der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils ausgerufen hat, feiert der Würzburger Weihbischof Ulrich Boom - bis 2009 selbst Pfarrer in St. Jakobus der Ältere in Miltenberg - mit seiner früheren Kirchengemeinde und den Zuschauern vor den Bildschirmen einen feierlichen Gottesdienst.

Innenansicht St. Jakobus in Miltenberg
Blick über den Main zur Jakobuskirche Quelle: Kath. Fernseharbeit

Die Bürger Miltenbergs sind stolz auf ihre 775 Jahre alte Stadt, die im Lauf der Geschichte vor allem durch den Weinanbau, die Schifffahrt und die Fischerei sowie durch ihre Holz- und Steinindustrie zu ihrem Reichtum kam. In den Kriegsjahren kaum zerstört, ist Miltenberg heute für seine prächtigen Fachwerkbauten bekannt.

Die Pfarrei St. Jakobus der Ältere ist eine von insgesamt fünf katholischen Kirchengemeinden, die im Dekanatsbezirk Miltenberg seelsorglich zur Pfarreiengemeinschaft St. Martin zusammengeschlossen sind. Pfarrer Dr. Christian Lutz, Nachfolger des jetzigen Weihbischofs Boom, ist stolz auf das lebendige und gute Miteinander der Gemeinden, das von einem engagierten Verbands- und Vereinsleben geprägt ist.

Als damaliger Pfarrer von St. Jakobus ist Weihbischof Ulrich Boom im Sommer 2006 bundesweit in die Schlagzeilen geraten, als er während einer NPD-Versammlung 20 Minuten lang das volle Geläut der Miltenberger Jakobuskirche anstellte, um die Kundgebung zu stören. Im November 2006 erhielt er dafür den "Mutig-Preis 2006" der Stadt Aschaffenburg.

Musikalisch wird der Gottesdienst vom Pfarrcäcilienchor Jakobus d. Ä. mit dem Dirigent Wolfgang Meister unter der Leitung von Dekanatskirchenmusikerin Stephanie Hillebrand gestaltet.

Lieder:

GL 263: Dein Lob, Herr, ruft der Himmel aus

GL 464 / EG 689: Gott in der Höh sei Preis und Ehr

GL 616 / EG 385: "Mir nach", spricht Christus, unser Held

GL 481: Heilig, heilig, heilig ist Gott

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet