"Meinen Frieden gebe ich euch!"

Zur Eröffnung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland

Am 7. November beginnt die Friedensdekade, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Als im Jahr 1980 ost- und westdeutsche Christen zur ersten Friedensdekade aufriefen, verlief durch Deutschland noch die Grenze, an der sich zwei Militärbündnisse feindlich gegenüberstanden.

Auch zwanzig Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung ist die Welt von Gewalt und militärischen Konflikten gezeichnet. Aus diesem Anlass stellt die 11. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland den Gottesdienst zur Eröffnung ihrer diesjährigen Herbst-Tagung unter die Zusage Jesu "Meinen Frieden gebe ich euch!".

Krieg und Frieden

Den Gottesdienst begleiten dabei Bildmotive aus dem Portal der Marktkirche. Noch unter dem Eindruck des Zweiten Weltkrieges hat der Bildhauer Gerhard Marcks in diesem Portal die Motive von Eintracht und Zwietracht in bewegender Weise dargestellt. Die Predigt hält der Bischofsvikar und Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen. Mitglieder der Synode wirken als Sprecher mit. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst durch den Kinderkonzertchor der Marktkirche unter Leitung von Lisa Laage-Smidt, durch die Flötistin Elisabeth Schwanda und Ulfert Smidt an der Orgel.Nach der Sendung gibt es bis 14 Uhr ein telefonisches Gesprächsangebot der evangelischen Kirche unter der Telefonnummer 01803 - 67 83 76 (9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz / max. 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen).

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet