Musik verleiht Flügel

Aus der Klosterkirche Lippoldsberg

Musik kann Menschen aus Raum und Zeit herausheben, so dass sie sich für einen Augenblick in Gottes Ewigkeit aufgehoben fühlen. Vielleicht ist es besonders diese Erfahrung, die Studierende aus aller Welt zur Hochschule für Kirchenmusik in Herford zieht und sie zu Protagonisten in einem ZDF-Fernsehgottesdienst macht, in dem es um die Kraft der Musik geht.

Pfarrer Christian Trappe hat für diesen Gottesdienst eine besondere Liturgie entwickelt. Sie bewegt sich entlang der biblischen Geschichte von Jakob, der seinen Bruder betrog und auf der Flucht in einer Vision Gottes Segen erfuhr. Jakobs Weg wird in der Lippoldsberger Klosterkirche nachvollzogen, indem verschiedenste Musikstücke (unter anderem von Bruckner und Tschaikowsky) mit biblischen Texten und der Predigt kunstvoll verwoben werden. So erschließt sich die Erzählung von Jakob als Befreiungsgeschichte, in der auch heutige Erfahrungen anklingen. Dabei wird immer wieder spürbar: Musik ist eine göttliche Kunst.

Aus der Musikhochschule Herford wirken in diesem Gottesdienst der Hochschulchor (Leitung Prof. Hildebrand Haake), das Bläserensemble (Leitung Prof. Monika Hofmann) und an der Orgel Prof. Helmut Fleinghaus mit. Olaf Pyras interpretiert die biblischen Texte mit Klängen von Klangsteinen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet