Orthodoxer Gottesdienst aus Stuttgart

Die Gemeinde Jesu Christi Geburt von Stuttgart gehört zur rumänischen orthodoxen Metropolie für Deutschland, Zentral- und Nordeuropa mit Sitz in Nürnberg. Der Metropolit, Erzbischof Serafim, steht der Heiligen Liturgie vor. Mit ihm feiert der Pfarrer der Gemeinde Mihaita Bratu.

Seit 15 Jahren feiern die rumänischen orthodoxen Christen in Stuttgart die Heilige Liturgie, in den ersten Jahren als Gast in einer katholischen Gemeinde, seit 2003 in ihrer eigenen Kirche. Rechtzeitig zur Übertragung des Gottesdienstes im ZDF wurden die Umbauarbeiten abgeschlossen. Mit den Ausmalungen des Kirchenraums und der Vorhalle im byzantinischen Stil gibt der Bau ein beeindruckendes Zeugnis orthodoxer Spiritualität und Theologie.


Beeindruckender Neubau

Die Kirche ist der geistige Mittelpunkt der Gemeinde. Schwerpunkte der Arbeit sind die Jugendpastoral und Kinderkatechese, Besuchsdienste für Kranke und Angebote für Senioren. Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen besteht ein enger Kontakt zu den anderen christlichen Kirchen Stuttgarts. Von den mehreren tausend Rumänen im Raum Stuttgart zählen zirka 350 zu den festen Mitgliedern der Gemeinde. Die Gottesdienste werden in rumänischer und deutscher Sprache gefeiert. Der Chor der Gemeinde gestaltet die Heilige Liturgie mit.

Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, mit Vertretern der Orthodoxen Kirche in Deutschland telefonisch Kontakt aufzunehmen unter der Nummer 0700 / 14 14 10 10 (bis 15.00 Uhr) (6,2 ct. / min. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunktarife können abweichen).

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet