Schatten und Licht

Gottesdienst aus Bestwig

"Als Empfangende vor Gott stehen, seine Liebe in uns wirken lassen, um sie weiter zu schenken an die Menschen. So verwirklichen wir in sozialen und pastoralen Diensten das Leitwort unserer Gründerin: die Jugend bilden, Arme unterstützen und
nach Kräften Not lindern." Dies berichtet eine Ordensschwester zu Beginn der Übertragung.

Innenraum der Dreifaltigkeitskirche in Bestwig
Das Bergkloster in Bestwig Quelle: Kath. Fernseharbeit

Aus der barmherzigen Liebe Gottes leben und den Menschen diese Liebe in Wort und Tat erfahrbar machen, das kennzeichnet die geistliche Ausrichtung der Schwestern der Heiligen Maria Magdalena Postel (SMMP) in Deutschland und weltweit. Gegründet wurde die internationale Ordensgemeinschaft 1807 in Cherbourg/Frankreich von der Lehrerin Julie Postel (1756-1846).

Für die benachteiligten Menschen ihrer Zeit wurde sie zum Licht im Dunkel vielfacher Not. Heute engagieren sich die Schwestern im pädagogischen, sozialen, pastoralen und therapeutischen Bereich. Das ZDF überträgt den Sonntagsgottesdienst aus der Dreifaltigkeitskirche des Bergklosters in Bestwig, dem Provinzhaus der europäischen Provinz der Schwestern der Heiligen Maria Magdalena Postel.

Die von den Schwestern gestaltete Eucharistiefeier steht unter dem Leitwort "Schatten und Licht". Geleitet wird sie von Abt Dominicus Meier OSB aus der Abtei Königsmünster in Meschede.

Lieder:

- GL 264
- GL 427
- GL 557
- GL 644

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet