Was sieht denn dein Herz?

Mit Landesbischof Ralf Meister

Der Gottesdienst aus der Kreuzkirche dreht sich um das Thema Schönheit. Was ist schön? Was hässlich? Die Predigt hält Landesbischof Ralf Meister.

Kreuzkirche Hannover innen
Die Kreuzkirche in Hannover: Ein schöner Kirchbau Quelle: ZDF

Maria kniet in Samt und Seide, ihre Haare hat sie kunstvoll aufgesteckt. Ein glanzvoller und zugleich irritierender Anblick, sitzt sie doch zu Füßen des gekreuzigten Jesus auf der Schädelstätte Golgatha. Lukas Cranach d. Ä. hat diese Szene gemalt. Heute ist sie als Altarbild in der Kreuzkirche in Hannover zu sehen. Ein altes Gemälde, das dazu anregen kann, jenseits von Boulevard, TV und Laufsteg grundsätzlicher nachzudenken und zu fragen: Wie und wo kann Schönheit aufleuchten? Und wer entscheidet, was als "hässlich" oder was als "schön" gilt? Studierende der Evangelischen Studentinnen- und Studentengemeinde haben dazu in ihren Studienfächern überraschende Antworten gefunden.

Schönheit in Bild, Wort und Musik

Zum akustischen Genuss wird die Schönheit in diesem ZDF-Gottesdienst durch die Improvisationen von Axel LaDeur (Orgel), Thomas Zander (Saxophon) und die Chorsätze des Vokalensembles "VOKTETT Hannover". Landesbischof Ralf Meister hält in diesem Gottesdienst die Predigt, die beiden Hochschulpastorinnen Dr. Alexandra Dierks und Dr. Karoline Läger-Reinbold führen durch die Liturgie.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet