ZDFspezial: Die Heiligsprechung

Gottesdienst live aus Rom

In einem Gottesdienst auf dem Petersplatz in Rom wird Papst Franziskus zwei seiner Vorgänger heiligsprechen: Johannes XXIII. und Johannes Paul II.. Erwartet werden Hunderttausende von Gläubigen, vor allem aus Polen, dem Heimatland Johannes Paul II.. Das ZDF überträgt die Feierlichkeit, die um 10.00 Uhr beginnt, und würdigt im Vor- und Nachlauf die Persönlichkeiten der beiden Päpste.

Angelo Giuseppe Roncalli (1881 bis 1963) wurde 1958 zum Papst gewählt und gab sich den Namen Johannes XXIII.. Kirchengeschichtlich bedeutend ist der wegen seiner Bescheidenheit und Volksnähe als "der gute Papst" verehrte Mann aus Bergamo, weil er das Zweite Vatikanische Konzil einberufen hat.
Karol Wojtyla (1920 bis 2005) lenkte ab 1978 die Geschicke der katholischen Kirche und nannte sich Johannes Paul II.. Der Pole hat durch seine Unterstützung der Arbeiterbewegung Solidarnosz in seiner Heimat auch zum Fall des Eisernen Vorhangs beigetragen.

Live in Fernsehen und Internet

Am 27.04.2014 ab 9:30 Uhr berichtet das ZDF live aus Rom vom Petersplatz. Die Feierlichkeiten werden von Andreas Klinner und Michaela Pilters moderiert, den liturgischen Kommentar spricht Pater Max Cappabianca. Hintergründe rund um Papst und Vatikan finden Sie auf papst.zdf.de und beim ZDF Vatikan-Blog "Papstgeflüster". Eine Einschätzung gibt es auch im Artikel PLACEHOLDER.

"sonntags"-Programm und Dokumentation "Petrus - der Fels"

Das Magazin "sonntags-TV fürs Leben" wird sich mit der Sendung Von Heiligenverehrung und Starkult mit der Heiligsprechung aus Sicht der Gläubigen und Fans befassen. Viele Menschen sind Fans von Fußballvereinen, Popgruppen, Filmstars und auch Päpsten. "sonntags" fragt nach deren psychologischer, wirtschaftlicher und religiöser Bedeutung und geht auch der Frage nach, ob Päpste heute Kultstatus haben und selbst zu Medienstars geworden sind. Außerdem schaltet die Sendung schon zweimal nach Rom zu Michaela Pilters und Jürgen Erbacher auf dem Petersplatz.

Im Anschluss an die Feierlichkeiten in Rom zeigt das ZDF um 12.30 Uhr nochmals die Dokumentation Petrus - der Fels von Martin Papirowski. Der Film fokussiert die späten Lebensjahre Petri in Rom. Welche Rolle spielte Petrus in der Erfolgsstory des Christentums? Und was war das Erfolgsrezept der jungen Sekte der Christen? Die Dokumentation ist eine wissenschaftliche Fahndung, die tief in die Gewölbe Roms führt, zu den Stätten des Wirkens Petri.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet