Sie sind hier:

Einsamkeit, was tun? Film von Christian Schnelting und Florian Beck

Dietrich Grönemeyer begegnet am Karfreitag Menschen, die unter Einsamkeit leiden - und nach Auswegen suchen.

Videolänge:
13 min
Datum:
19.04.2019
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 19.04.2024

Gemeinschaft ist eine Grundlage des Lebens. In Deutschland gibt es allerdings 17 Millionen Singlehaushalte. Selfies sind die beliebtesten Fotomotive. Jeder zehnte Erwachsene in Deutschland leidet unter Vereinsamung. Das schmerzt, verletzt und kann sogar zum Tod führen.

Sie singt in zwei Chören, sie tanzt, sie hat sich in der Flüchtlingsarbeit engagiert, sie ist fast jeden Tag unterwegs - und doch ist Yvonne V. einsam und leidet darunter. "Ich mache nur so viel, weil ich weiß: Wenn ich nach Hause komme, bin ich allein." Wie unglücklich sie damit ist, merkt die alleinstehende 68-Jährige besonders, seit sie nicht mehr arbeitet. "Ich sehe da schon viele Dinge, die auch in mir selbst liegen", erzählt sie Dietrich Grönemeyer - und sieht genau darin eine Chance. "Das heißt, ich kann versuchen, etwas dagegen zu tun." Aktuell bemüht sich Yvonne V. darum, in einem Wohnprojekt unterzukommen, wo Menschen leben, die Lust haben, im Alter zusammenzuwohnen.

Diese Gelegenheit wird Ingrid R. nicht mehr bekommen. Seit 2015 wohnt die 77-Jährige in einem Altenheim. Nach 32 Jahren war ihr ihre Wohnung gekündigt worden - und das alte Umfeld war von einem Tag auf den anderen weg. Jetzt ist Ingrid R. sozial isoliert. "Meine zwei Graupapageien machen mein Leben lebenswert", meint Ingrid R., "ohne sie würde ich womöglich nicht mehr leben."

Bei seinen Begegnungen zum Karfreitag erfährt Dietrich Grönemeyer, wie Einsamkeit Menschen zusetzen kann, welche Ursachen sie hat - und wie man dagegen angehen kann. Dabei wird deutlich, dass die Vereinzelung in unserer Gesellschaft kreative Gegenmaßnahmen verlangt.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.