Sie sind hier:

Markus Lanz vom 1. März 2022

Zu Gast: Politikerin Nancy Faeser, Politiker Norbert Röttgen, Politologin Margarete Klein, Soziologe Gerald Knaus und Militärexperte Carlo Masala

Videolänge:
74 min
Datum:
01.03.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 01.03.2023

Nancy Faeser, Politikerin
Die Bundesinnenministerin (SPD) äußert sich zu Hilfsmaßnahmen und Aufnahmereglements für ukrainische Kriegsflüchtlinge sowie zu den deutschen Waffenlieferungen an Kiew.

Norbert Röttgen, Politiker
Der CDU-Außenpolitiker nimmt Stellung zur Debatte um einen EU-Beitritt der Ukraine im Eilverfahren. Zudem spricht er über die Neujustierung der deutschen Verteidigungspolitik.

Margarete Klein, Politologin
Die Expertin für Osteuropa und Eurasien analysiert die Chancen auf eine Entschärfung des Konfliktes. Sie sagt: "Das, worauf ich setzen würde, wäre ziviler Druck."

Gerald Knaus, Soziologe
Der Migrationsforscher äußert sich zu den humanitären Folgen des Krieges in der Ukraine und zur aktuellen Flüchtlingslage an den EU-Außengrenzen.

Carlo Masala, Militärexperte
Der Professor von der Universität der Bundeswehr München spricht über das mögliche Eskalationspotenzial, nachdem Putin die Atomstreitkräfte in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt hat.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.