Sie sind hier:

Markus Lanz vom 19. Juni 2018

Markus Lanz, Edmund Stoiber, (im Vordergrund Rückansicht von Robin Alexander, Denise Schindler)

Gesellschaft | Markus Lanz - Markus Lanz vom 19. Juni 2018

Zu Gast sind Fußballprofi Dennis Aogo, Moderator Waldemar Hartmann, Kommentator Patrick Wasserziehr, Radsportlerin Denise Schindler, Politiker Edmund Stoiber und Journalist Robin Alexander.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 19.06.2018, 22:30 - 23:45
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Dennis Aogo, Fußballprofi
Nach dem Spiel Russland gegen Ägypten gibt Aogo seine Einschätzung und erklärt, warum er den Brasilianern den WM-Sieg zutraut und die deutsche Elf nicht zu den Top-Favoriten zählt.

Waldemar Hartmann, Moderator
Seit über 40 Jahren ist er als Fußballexperte im Einsatz. In der Sendung spricht Hartmann über das verlorene Spiel gegen Mexiko und erklärt, warum ihn die aktuelle WM an 1994 erinnert.

Patrick Wasserziehr, Kommentator
Wasserziehr sagt: "Der Bundestrainer muss radikal etwas verändern, weil er jetzt keine Zeit mehr hat." Er erklärt, was jetzt wichtig ist und gibt seine Einschätzung zu den bisherigen Spielen.

Denise Schindler, Radsportlerin
Sie zählt zu den erfolgreichsten deutschen Para-Athletinnen und wurde 2018 Weltmeisterin. In der Sendung erzählt Schindler, wie sie zum Leistungssport kam und spricht über ihr großes Ziel.

Edmund Stoiber, Politiker
Er sagt: "Der Plan von Horst Seehofer ist eine längst überfällige Korrektur der deutschen Asylpolitik." In der Sendung äußert sich Stoiber zum Streit zwischen den Unionsparteien.

Robin Alexander, Journalist
Der Journalist beobachtet den Machtkampf zwischen Merkel und Seehofer intensiv und sagt: "Seehofer kann nicht mehr mit Merkel. Aber ohne sie auch nicht mehr lange."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.