Sie sind hier:

Markus Lanz vom 23. Februar 2021

Zu Gast: Politiker Thomas de Maizière, Journalist Martin Knobbe, Gewerkschafterin Marlis Tepe, Virologe Prof. Alexander Kekulé und Journalist Michael Bewerunge

75 min
75 min
23.02.2021
23.02.2021
UT
UT
Video verfügbar bis 23.02.2022

Thomas de Maizière, Politiker
Der CDU-Politiker und frühere Innenminister nimmt Stellung zum Krisenkurs der Bundesregierung und zur Frage, wie gut Deutschland für künftige Epidemien und Katastrophenfälle gerüstet ist.

Martin Knobbe, Journalist
Der "Spiegel"-Hauptstadtchef äußert sich zur Debatte um Öffnungsstrategien, zur Kommunikation in der Krise seitens der Politik und zu Gründen für eine wachsende Pandemiemüdigkeit.

Marlis Tepe, Gewerkschafterin
Die Vorsitzende der Gewerkschaft "Erziehung und Wissenschaft" erläutert, welche Probleme und Risiken die teilweise Wiederaufnahme des Schulbetriebes für Lehrer und Kinder birgt.

Prof. Alexander Kekulé, Virologe
"Wir sollten uns nicht weiter von Lockdown zu Lockdown hangeln", sagt er und erläutert, mit welchen Test-, Impf- und Schutzkonzepten gegen Corona-Infektionen vorgegangen werden sollte.

Michael Bewerunge, Journalist
Der Leiter des ZDF-Studios Tel Aviv informiert direkt aus Israel, wo ein Corona-Impfpass einführt wurde und damit Geimpften und Genesenen seit Sonntag Vorteile gewährt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.