Markus Lanz vom 3. November 2016

Gesellschaft | Markus Lanz - Markus Lanz vom 3. November 2016

Zu Gast sind der ehemalige Politiker Hans-Ulrich Klose, Publizist Wolfram Weimer, Linguistin Elisabeth Wehling, Komiker und Moderator Wigald Boning und Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke

Beitragslänge:
69 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.02.2017, 01:00
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2016
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 6 Jahren

Hans-Ulrich Klose, ehemaliger Politiker
Von 1991 bis 1994 war er Fraktionsvorsitzender der SPD. Klose bezeichnet die USA als seine "zweite Heimat". In der Sendung spricht er über seine Begegnungen mit Clinton und ihre E-Mail-Affäre.

Wolfram Weimer, Publizist
Der US-Wahlkampf wird durch die aktuellen Ereignisse immer spannender. In der Sendung gibt Weimer seine Einschätzung und erklärt, wie Trump versuchen wird, den Wahlkampf für sich zu entscheiden.

Elisabeth Wehling, Linguistin
Seit elf Jahren lebt sie in den USA und beschäftigt sich mit der Sprache im Wahlkampf. Wehling erklärt, warum Clinton nicht sympathisch rüberkommt und Trump wie ein Viertklässler spricht.

Wigald Boning, Komiker und Moderator
Für sein neues Buch "Im Zelt" verbrachte Boning 204 Nächte am Stück im Zelt. In der Sendung erzählt der Komiker von seinen ungewöhnlichen Schlafplätzen und berichtet von skurrilen Begegnungen.

Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe
Als Kriminalbiologe ist Benecke an den dunkelsten Orten der Welt im Einsatz. Er spricht über sein Buch "Mumien in Palermo" und erklärt, warum ihn Mumien als Forschungsobjekt faszinieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet