Sie sind hier:

Gemeinsam in Schule und Freizeit

Gesellschaft | Menschen - das Magazin - Gemeinsam in Schule und Freizeit

Inklusion, die gelebte Teilhabe. In der Theorie alles schön und gut, aber können Menschen mit und ohne Behinderung wirklich Freunde auf Augenhöhe sein? Wie denken junge Menschen darüber?

Beitragslänge:
10 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.02.2024, 10:35
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2019

"Menschen - das Magazin" hat eine junge Oberstufenschülerin bei ihrem Sozialpraktikum begleitet. Und von Sina Wolf, einer jungen Frau mit Spinaler Muskelatrophie, erfahren die Filmemacher, dass inklusive Freundschaften besonders und trotzdem alltäglich sind.

Die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung am täglichen Leben (Inklusion) wird in Deutschland in vielen Lebensbereichen, beispielsweise an den Schulen, häufig von außen vorgegeben, in der Hoffnung, dass sich daraus von selbst etwas entwickelt. Viele Barrieren werden zwar abgebaut, aber kann daraus auch eine inklusive Gesellschaft entstehen? Ist es nicht die gerade heranwachsende Generation, die am besten einschätzen kann, ob Inklusion gelebter Alltag sein kann - auch ganz ohne Anordnung und Vorgaben?

  • Moderation - Sandra Olbrich
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.