Sie sind hier:

Contergan – wo bleiben wir?

Bianca Vogel und Brigitte Rohr sind Contergan-Geschädigte. Ihre Mütter nahmen das Schlafmittel während der Schwangerschaft ein. Vor rund 60 Jahren galt das Medikament als unbedenklich.

Beitragslänge:
10 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 18.05.2024

Die Folge: schwere Fehlbildungen bei den Babys, vor allem an den Gliedmaßen. Die 56-jährige Brigitte Rohr fühlt sich vom Staat und der Gesellschaft als vergessenes Opfer. Denn längst sind zu den starken Behinderungen schwere Folgeschäden hinzugekommen.

Auch die ehemalige Dressurreiterin im Behindertenreitsport und mehrfache Medaillengewinnerin bei den Paralympischen Spielen, Bianca Vogel, stellt sich heute die Frage, wie sie aufgrund der fortschreitenden gesundheitlichen Probleme künftig ihr Leben gestalten muss. Von den etwa 5.000 in Deutschland geborenen Contergan-Opfern leben heute noch etwa 2.400 Menschen.

  • Moderation - Sandra Olbrich
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.