Sie sind hier:

Sprache ist mehr

Welche Sprache ist in Deutschland neben Deutsch als offizielle Sprache anerkannt? Die Deutsche Gebärdensprache (DGS). Mit ihr verständigen sich gehörlose und hörende Menschen.

10 min
10 min
02.02.2019
02.02.2019
UT
UT
Video verfügbar bis 02.02.2022

Obwohl Marianela von Schuler Alarcón selbst nicht gehörlos ist, erlernte sie diese Sprache. Sie kommt aus Venezuela, weiß, wie es ist, wenn andere einen nicht verstehen. Inzwischen hat sich die Zahnärztin auf die Behandlung von gehörlosen Menschen spezialisiert.

In Deutschland beherrschen schätzungsweise circa 80.000 Gehörlose und ungefähr 120.000 Schwerhörige und Hörende die Deutsche Gebärdensprache. Sie ist seit 2002 als offizielle Sprache anerkannt. Eine Simultanübersetzung beispielsweise im Schulunterricht ist eher die Ausnahme. In einer besonderen Abiturklasse in Hamburg bereiten sich hörende und gehörlose Schüler gemeinsam auf ihr Abitur vor. Möglich ist das nur, weil zwei Schulen auf unkonventionelle Weise miteinander kooperieren: die Stadtteilschule Hamburg-Mitte und die Hamburger Elbschule für Schwerhörige und Gehörlose.

  • Moderation - Sandra Olbrich
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.