Ich will arbeiten

Gesellschaft | Menschen - das Magazin - Ich will arbeiten

Menschen mit Behinderung haben größere Schwierigkeiten einen Arbeitsplatz zu finden, als Bewerber ohne Behinderung. Das wissen auch Safet Srebrenica und Nesrin Bektas aus eigener Erfahrung.

Beitragslänge:
10 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 09.12.2018, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2017

Drei Jahre lang bewarb sich die Auszubildende erfolglos, bis sie eine Lehrstelle als Steuerfachgehilfin fand. Der Grund: Nesrin Bektas ist behindert, ihre Gelenke versteifen immer mehr. Safet Srebrenica, der heute als Fahrdiensthelfer arbeitet, fehlt eine Hand.

Dabei schreibt der Gesetzgeber im 9. Sozialgesetzbuch, § 71 unmissverständlich fest: Alle Arbeitgeber mit mindestens 20 Mitarbeitern müssen einen Menschen mit Behinderung einstellen. Doch viel zu häufig zahlen diese lieber eine Sonderabgabe.

Dass Nesrin Bektas heute eine Ausbildung in Duisburg absolviert, verdankt sie ihrer Chefin, die ausschließlich nach schulischen Leistungen auswählte. Auch für den 28-jährigen Safet Srebrenica ist sein Job als Fahrdiensthelfer beim Deutschen Roten Kreuz sein erster fester Job.

Moderation

Sandra Olbrich

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.