Der "Prix Courage" 2009

Dagmar Riedel-Breidenstein und die Heroes

Zum sechsten Mal verliehen ML Mona Lisa und Clarins in Deutschland den "Prix Courage". Damit würdigen sie die Initiative und das persönliche Engagement außergewöhnlicher Frauen, die ihre Kraft und ihre Zeit Kindern und Jugendlichen widmen, die sozial benachteiligt, krank oder vernachlässigt sind. Die feierliche Preisverleihung fand am 16. September 2010 in München. Ehrengast war Königin Silvia von Schweden.

Preisträgerin und "Frau des Jahres 2009" ist die 58-jährige Diplom-Soziologin Dagmar Riedel-Breidenstein für ihr Integrationsprojekt "Heroes". So nennt sich eine Gruppe von etwa 20 Jugendlichen zwischen 18 und 20 Jahren. Die jungen Männer aus türkisch-arabischen Familien machen sich in Berliner Problemvierteln gegen Gewalt an Mädchen und Frauen stark. Riedel-Breidenstein bringt ihr Engagement mit folgenden Worten auf den Punkt: "Es gibt eine schweigende Mehrheit unter den jungen Migranten, die Gewalt ablehnt. Die können wir gewinnen. Aber sie brauchen Vorbilder, und das wollen die Heroes sein."

Mutige Initiative


Diese jungen Männer gehen in Schulen, Freizeiteinrichtungen und andere Institutionen, suchen den Kontakt zu anderen Jugendlichen mit einem ebenfalls muslimischen Elternhaus. Die "Heroes" diskutieren mit ihnen über Demokratie, Gleichberechtigung und Freiheit, klären auf, stellen durch Rollenspiele die Unterdrückung der Frauen in den Familien im Namen der Ehre in Frage. Eine mutige Initiative, die bisher einzigartig in Deutschland ist und ihren Ursprung in Schweden hat. Königin Silvia von Schweden, die Ehrengast der diesjährigen Veranstaltung in der Allerheiligen Hofkirche in München war, hat bereits 1999 die "World Childhood Foundation" gegründet, eine Stiftung, die ausgebeutete und hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in aller Welt unterstützt.

Auch die Initiative "Heroes", die 2005 in Berlin gegründet wurde, geht auf eine schwedische Initiative von World Childhood Foundation zurück. Im Rahmen der ergreifenden Feierlichkeiten betonte Königin Silvia von Schweden, wie wichtig es sei, den Menschen, die sich sozial engagieren, unsere Aufmerksamkeit zu schenken: "Mit dem von Ihnen geschaffenen Preis würdigen Sie den persönlichen Einsatz von Frauen für sozial benachteiligte, vernachlässigte oder schwer kranke Kinder. Sie unterstützen die hervorragende Arbeit Ihrer Preisträgerinnen und bringen das beispielhafte Engagement in die Öffentlichkeit, als Vorbilder für Menschlichkeit. Denn ist es nicht die gegenseitige Hilfe, die Unterstützung der Schwachen, die uns Menschen erst wirklich zum Menschen macht?"

Integration leben


Laudatorin ist die Redaktionsleiterin von ML Mona Lisa, Sibylle Bassler: "Während seit Wochen eine öffentliche Debatte über die Äußerungen eines Ex-Bundesbankvorstands, über Parallelgesellschaften, über Rechte und Pflichten in unserem Land geführt wird, füllen diese Jugendlichen den Begriff Integration längst schon mit Leben, in dem sie sich offen, mutig und ernsthaft für unsere Gesellschaft einsetzen. Und das schon seit Jahren. In Zeiten, in denen wahre Helden mehr und mehr abhanden kommen, wo echte Vorbilder immer rarer werden ist die Arbeit und das Engagement von Menschen wie Dagmar Riedel-Breidenstein und ihren 'Heroes' wichtiger denn je."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet