ML - Frauen der Jahre 1995 - 1999

Auszeichungen der Redaktion

Seit 1995 kürt die Mona-Lisa-Redaktion jährlich die ML-Frau des Jahres. Damit will die Redaktion Frauen würdigen, die sich politisch und sozial engagieren, und denen das Wohl von Frauen besonders am Herzen liegt.

Die ML-Frauen der Jahre 1995 bis 1999 waren:

1995 Heffa Schücking

Eine Umweltschutzaktivistin, die als "Anwältin für die Schwachen" dafür kämpft, die natürlichen Lebensräume der Menschen in der so genannten Dritten Welt zu erhalten.

1996 Beate Weber

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Heidelberg wurde wegen ihres außergewöhnlichen kommunalpolitischen Engagements für Frauen, Kinder und Jugendliche ausgezeichnet.

1997

Die FDP-Politikerin beeindruckte durch ihr fortwährendes couragiertes Eintreten für die rechtliche Besserstellung von Frauen und Kinder, vor allem zum Thema: Vergewaltigung in der Ehe.

1998 Waris Dirie

Das US-Model wird für ihre Aufklärung und ihr Engagement gegen die Beschneidung afrikanischer Mädchen gewürdigt. Als UN-Sonderbotschafterin reist sie unermüdlich durch die Welt, um über dieses grausame Ritual aufzuklären.

1999 Marion Gräfin Dönhoff

Die große alte Dame des Nachkriegsjournalismus hat eine Männerdomäne gestürmt und mit Pioniergeist das politische Gesicht dieser Zeitung geprägt. ML beglückwünscht die damals gerade 90 Jahre alt gewordene für ihren Mut und ihr Verantwortungsbewusstsein. [21] [AR] Marion Gräfin Dönhoff - die Grande Dame des politischen Journalismus

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet