ML mona lisa vom 29. Oktober 2016

Gesellschaft | ML mona lisa - ML mona lisa vom 29. Oktober 2016

Die Themen der Sendung: Der Jahrhundertfund: Ötzi / Brennpunkt Südtirol: Das andere Bozen / Wieder daheim: Bauer aus Leidenschaft / Europa pur: Vier Brüder, drei Sprachen / Matteo Thun: Design für jeden / Ortswechsel: Ein Deutscher in Meran;

Beitragslänge:
32 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 29.10.2017, 17:00
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2016

Brennpunkt Südtirol: Das andere Bozen

Die einst beschauliche Stadt Bozen in Zeiten der Veränderung: Dort, wo viele gern Urlaub machen, wächst die Armut, und auch der Zuzug Asylsuchender schafft Probleme. Die Bozener fühlen sich alleingelassen, wünschen sich mehr Unterstützung aus Europa. Rund 1.500 Flüchtlinge sind derzeit in Bozen gemeldet, die Zahl der Illegalen ist unbekannt. Die meisten von ihnen seien Menschen in großer Not, mit leeren Mägen und geplatzten Träumen, sagt Rudolph Thomasi, der sich täglich ehrenamtlich um Flüchtlinge kümmert.

Der Jahrhundertfund: Ötzi

Vor 25 Jahren wurde Ötzi entdeckt, mehr als 5000 Jahre soll er im ewigen Eis gelegen haben. Die mumifizierte Leiche gab viele Rätsel auf, bis heute wurden nicht alle gelöst.

Wieder daheim: Bauer aus Leidenschaft

Jeden Morgen treibt Biobauer Alexander seine Kühe selbst auf die Weide. Nach Studium und Auslandserfahrungen führte er den Familienbetrieb im Vinschgau ins Ursprüngliche zurück. Mit Erfolg.

Europa pur: Vier Brüder, drei Sprachen

Familie Marzola lebt die “Dreisprachigkeit“. Schon vor 40 Jahren hatte Vater Gianni drei Länder für Skifahrer verbunden. Nun sprechen die Söhne verschiedene Sprachen und sind trotzdem vereint.

Matteo Thun: Design für jeden

Die Kunst sei sein Sauerstoff, sagt Architekt und Designer Matteo Thun. Doch der Südtiroler agiert stets im Team. Denn, nur gemeinsam könnten Visionen Realität werden, meint der Künstler.

Ortswechsel: Ein Deutscher in Meran

Von Wiesbaden nach Meran: Vor knapp zwei Jahren kündigte Jens den Job und packte die Koffer. Als Saunameister in einem Wellnesshotel arbeitet er nun dort, wo andere Urlaub machen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet