ML mona lisa vom 17. Dezember 2016

Frauen, Männer & mehr

Gesellschaft | ML mona lisa - ML mona lisa vom 17. Dezember 2016

Die Themen der Sendung vom 17. Dezember: Wenn das Geld nicht reicht: Altersarmut / Docmobile: Not der Flüchtlinge lindern / Dem Terror entkommen / Lange Suche mit Happy End / Ralf Bauer hinterm Rampenlicht / Wiener Schneekugeln

Beitragslänge:
31 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.12.2017, 18:00
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2016

Wenn das Geld im Alter nicht reicht

39 Jahre lang hat Roswitha als Hausmeisterin gearbeitet, drei Söhne groß gezogen. Um ihre magere Rente aufzubessern, sammelt sie jeden Tag Pfandflaschen für ein paar Euro mehr zum Überleben.

Die Not der Flüchtlinge lindern

Docmobile sind Helfer aus aller Welt, die sich um gestrandete Flüchtlingen in Nordgriechenland kümmern. Hier fehlt es den Menschen vor allem an Hoffnung. Einziger Lichtblick die mobilen Ärzte. Das Elend der Flüchtlinge lässt ihn nicht los: Ioannis lebt seit acht Jahren bei Thessaloniki und koordiniert die Arbeit der mobilen Helfer. Sie wollen die Not der Flüchtlinge lindern, bevor der Winter hereinbricht.

Dem Terror entkommen

Sie haben überlebt: Die Jesidinnen Nadia Murad und Lamia Baschar. 2014 vom IS verschleppt und versklavt, sind sie heute Stimme der Opfer und bekamen in dieser Woche den Sacharow-Preis für Menschenrechte. Drei Monate nach ihrer Gefangennahme konnte Nadia Murad fliehen. Aber bei dem Angriff der Terrormiliz IS auf die Jesiden verlor sie 18 Familienangehörige, darunter ihrer Mutter und sechs Brüder. In Deutschland hat sie Zuflucht gefunden und erhebt Ihre Stimme, damit der Mord an den Jesiden nicht vergessen wird.

Lange Suche mit Happy End

Er hatte noch keine Beziehung zu einer Frau – bis 31. Wolfgang spricht öffentlich darüber. Alles hat er ausprobiert, viele Frauen getroffen – vergeblich. Doch nun hat er sein Happy End gefunden.

Ralf Bauer hinterm Rampenlicht

Frauenschwarm, Herzensbrecher, Yogalehrer und Tibethelfer – der Schauspieler Ralf Bauer hat viele Seiten. Auf roten Teppichen sieht man ihn kaum, er sucht nach Ruhe und Sinn im Leben.

Leise rieselt der Schnee

Nostalgie im Glas, Sehnsucht nach Harmonie und Kindheitsträumen – in den Wiener Schneekugeln der Familie Perzy kann man sie finden. Eine Werkstatt mit langer Tradition.

Stab

  • Moderation - Barbara Hahlweg

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet