"Prix Courage" für Tina Witkowski

Frau des Jahres 2007

Am 03. Juni 2008 fand die Preisverleihung des "Prix Courage", ein mit 20.000 Euro dotierter Preis, statt. Die diesjährige Preisträgerin, Tina Witkowski wurde von ML Mona Lisa und dem Kosmetikunternehmen Clarins für ihr ehrenamtliches Engagement für Kinder aus sozial schwachen Familien ausgezeichnet. Ein glanzvolles und feierliches Ereigniss in der Allerheiligen Hofkirche in München.

Ursula von der Leyen mit Preisträgerin Tina Witkowski Quelle: ZDF

Die ganze Welt von Tina Witkowski dreht sich um das Wohl der Kinder. Der Verein "KAHUZA" wurde im April 2005 auf Initiative von Tina Witkowski gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, bedürftigen Kindern zu helfen.

Hilfe für Kinder

In das Kinder- und Jugendzentrum von "KAHUZA" in Halle kommen täglich fast 30 Kinder, um bei Tina zu spielen und Hausaufgaben zu machen. Die Eltern sind zumeist mittellos und leben in Armut. Es fehlt oft an einfachen, aber grundlegenden Dingen, sagt Tina Witkowski: "Es fehlen Schulmaterialien, es kann nichts gekauft werden. Oder eben tatsächlich auch, dass nichts zu essen da ist."

Hier bekommen die Kinder eine warme Mahlzeit, natürlich umsonst. Fleisch und Gemüse sind Spenden der umliegenden Geschäfte. Für die meisten Kinder ist gemeinsames Essen keine Selbstverständlichkeit und alle freuen sich über alles und besonders über Tina. Denn Tina ist immer für alle da, ob bei Ausflügen, die sie kostenlos organisiert, oder wenn es am Nötigsten, wie Kleidung und Spielzeug, fehlt.

Laudatio der Familienministerin


Dieses außergewöhnliche Engagement wurde auch durch die Laudatio von Familienministerin Ursula von der Leyen mit viel Lob gewürdigt: "Ohne Menschen wie sie wäre unsere Politik zum Scheitern verurteilt. Ohne Menschen wie sie wäre der Zusammenhalt in unserem Land zum Scheitern verurteilt. Zum Glück, aber gibt es Menschen wie sie und das macht auch anderen Menschen Mut."

Gruppenbild Prix Courage

Die Verleihung in der Münchner Allerheiligen Hofkirche war feierlich umrahmt mit Auftritten von den Jungen Tenören, einer Tanzeinlage von Refugio, Kunstwerkstatt für Kinder und Überraschungsgast Anna Loos mit ihrer Band "Silly". Zu Ehren der Preisträgerin traten alle Künstler hier ohne Gage auf.

Spontane Spendenaktion

Jutta Speidel, selbst Preisträgerin des Prix Courage 2004, packte die Gelegenheit beim Schopf und avancierte zur Spendeneintreiberin: "Ich gehe jetzt rum, und ich leere meine Handtasche vorher aus und ich bitte sie alle, jetzt fünf Euro in die Hand zu nehmen und sie mir in meine Handtasche zu geben, damit ich sie nachher der Tina geben kann."


Am Ende sind es 1500 Euro, die Tina Witkowski für ihr KAHUZA-Kinderprojekt zusätzlich mit nach Halle nehmen kann.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet