Prix Courage geht an Uschi Glas

Preisverleihung in München

Gesellschaft | ML mona lisa - Prix Courage geht an Uschi Glas

Zum 12. Mal wurde der Prix Courage am 11. Oktober in München verliehen. Dieses Mal an Uschi Glas. Sie engagiert sich seit Jahren mit dem Verein "brotZeit" für hungrige Kinder und macht sie stark.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.10.2017, 00:00

Engagement gegen Kinderarmut in Deutschland. Uschi Glas hat dafür am 11. Oktober 2016 den Prix Courage in München bekommen. Seit sieben Jahren versorgt ihr Verein tausende Schüler, die hungrig zum Unterricht kommen, mit einem Frühstück.

Die Preisträgerin

Vor acht Jahren hörte Uschi Glas davon, dass jedes 4. Kind in Deutschland hungrig in die Schule kommt. Was klein begann, ist inzwischen eine gigantische Aufgabe: 8.500 Kinder in Deutschland bekommen vor dem Unterricht ein Frühstück, täglich. 1.100 Senioren helfen ehrenamtlich, schmieren Brote, hören den Kindern zu.

Uschi Glas
Uschi Glas

Auf der Preisverleihung in München erzählt Uschi Glas stolz von dem Erfolg ihres Vereins: „Die Kinder sind nicht mehr aggressiv und vor allem auch die schulische Leistung lässt sich richtig ablesen. Das ist ein großer Erfolg. Jedes Kind, das vielleicht einen Übertritt schafft oder die Hauptschule schafft, ist ein Erfolg für uns.“ Die Preisträgerin erinnert sich, wie damals alles begann: “Unser erster Impuls entstand, als wir bei den Schulleitern nachfragten, und diese uns sagten, bringen Sie uns doch bitte Zwieback. Wir waren entsetzt, warum denn Zwieback? Was ist denn das für eine Hilfe? Die Schulleiter berichteten uns: Die Kinder kommen in unsere Schulen, sie schlafen ein, sie werden vielleicht auch ohnmächtig, sie haben Bauchschmerzen.“

Die Preisverleihung

Kinderarmut in Deutschland – das bewegt alle. Die musikalischen Stars des Abends treten ohne Gage auf: Das Duo Modéré, der Pianist Roberto di Gioia, und auch Musiker und Songwriter Max Mutzke, der sagt: “Ich bin selber Papa, und da kann man sich das gar nicht vorstellen. Man will doch seine Kleinen beschützen und festhalten.“

Filmpartner Günther Maria Halmer hält die Laudatio. Er ist überzeugt von Uschi Glas und ihrem Projekt: “Sie macht das wirklich mit vollem Engagement. Und wenn jemand den Preis verdient hat, dann sie.“ Genauso beeindruckt ist Heinz Buschkowsky. Der Ex-Bürgermeister von Berlin-Neukölln schätzt Uschi Glas‘ Engagement auch in Berliner Schulen: “Das ist hier kein Pillepalle. Hier geht es tatsächlich darum, Kindern die Zukunft vorzubereiten, sie zu einem selbstbestimmten Leben zu führen, damit sie nicht auf der Stufe enden, auf der ihre Eltern geblieben sind.“

Der Prix Courage

Viele vorbildliche Hilfsprojekte gibt es in Deutschland, elf wurden in den letzten Jahren von der ZDF-Redaktion ML Mona Lisa und dem Kosmetikunternehmen Clarins ausgezeichnet. Uschi Glas ist nun die zwölfte Preisträgerin. Hungernde Kinder in Deutschland – ein Tabuthema. „Sind Kinder arm, werden sie krank, sind Kinder krank, werden sie arm“ erklärt ML-Redaktionsleiterin Sibylle Bassler: “Uschi Glas macht mit ihrer Brotzeit etwas ganz Großartiges, indem sie elementare Bedürfnisse stillt: Kindern, die Hunger haben, die hungrig in die Schule kommen, denen gibt sie was zu essen. Und das finden wir großartig.“ Auch Mitveranstalter Christian Courtin-Clarins ist überzeugt von der Idee: „Ich hätte nie gedacht, dass es in Deutschland und auch in Frankreich diese Probleme gibt. Wir müssen etwas tun. Das können wir nicht akzeptieren.“

ML-Redaktionsleiterin Sibylle Bassler und Mitveranstalter Christian Courtain-Clarins gemeinsam auf der Bühne mit allen Preisträgerinnen.
Die Preisverleihung am 11. Oktober 2016 Quelle: Clarins / Ralf Succo

ML mona lisa und Clarins verleihen im Jahr 2016 zum 12. Mal in Deutschland den "Prix Courage". Damit würdigen sie die Initiative und das persönliche Engagement außergewöhnlicher Frauen, die ehrenamtlich ihre Zeit Kindern und Jugendlichen widmen, die sozial benachteiligt, krank oder vernachlässigt sind. Das Ziel ihrer Projekte ist es, Kindern und Jugendlichen schnell und unkompliziert zu helfen, sie aus ihrer hoffnungslosen Lage zu befreien, ihnen Mut zu machen und Perspektiven für eine bessere Zukunft zu schaffen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet