Geteiltes Leid - geteilte Aufmerksamkeit

Ein Wochenende der Katastrophen

Geht es Ihnen auch so wie mir, dass Sie manchmal gar nicht wissen, wie Sie noch mit all dem Leid umgehen sollen, das Ihnen medial vermittelt wird?

Amy Winehouse
Amy Winehouse Quelle: reuters

Mir fiel das am vergangenen Wochenende einmal mehr ganz besonders auf, einem Wochenende der schlechten Nachrichten: Massaker in Norwegen, Hungersnot in Afrika, Jahrestag Loveparade-Unglück, Amy Winehouse tot.

Rosen werden niedergelegt in Oslo
Massaker in Norwegen: Rosen werden niedergelegt in Oslo Quelle: ap


Sie haben an diesem Wochenende wahrscheinlich genau das erlebt, was Medienmacher jeden Tag tun müssen: entscheiden, worauf Sie Ihre Aufmerksamkeit richten und wo Sie es besser lassen. So tragisch das bei all dem Leid ist, das mit solchen Katastrophen verbunden ist - auch Sie werden für sich Kriterien angelegt haben wie Nähe und Dimension der Tragik. Natürlich stand für viele Menschen die Irrsinnstat in Norwegen ganz oben in der Aufmerksamkeit. Aber erstaunlicherweise berührte der ganz anders gelagerte Fall des plötzlichen Todes von Amy Winehouse viele Menschen vielleicht genauso, das zeigt auch die rege Reaktion im Internet.

Nähe macht betroffen

Ein Star, den man zumindest durch seine Musik und die Mediengeschichten zu kennen glaubte, ist gestorben. In Norwegen macht uns der kaltblütige Mord an unschuldigen Zufallsopfern betroffen, in einem Land, das uns nicht nur geografisch nah ist. Was uns im vergangenen Jahr bei der Loveparade-Katastrophe noch unmittelbar schockierte, ist nach einem Jahr für uns schon weiter weg. Und im entfernten Afrika hat der Tod kein Gesicht, das Sterben ist anonym.

Habe ich was vergessen? Nahe der chinesischen Stadt Wenzhou kollidierten zwei Schnellzüge, mindestens 40 Menschen starben, 200 wurden zum Teil schwer verletzt. Auch das geschah an diesem Wochenende.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet