Griechenland um jeden Preis

Aber kein Geld für unsere Kinder und Rentner

Die Verlängerung des Hilfsprogramms an Griechenland ist beschlossen und wir können wohl davon ausgehen, dass wieder Geld aus auch Deutschland in die maroden Staatskassen der Griechen fließt. Und es ist auch davon auszugehen, dass wir dieses Geld nie wiedersehen. Und gleichzeitig macht Minister Schäuble den Geldsack zu. Natürlich nicht, bevor er noch einmal ganz generös das Kindergeld um vier beziehungsweise sechs Euro erhöht und eine stufenweise Vollbesteuerung der Renten ankündigt hat. Ist das noch gerecht?

Dass sich bei einer solchen Geld- und Hilfspolitik die deutschen Bevölkerung sehr irritiert zeigt, ist durchaus verständlich. Unterstützen wir Griechenland um jeden Preis? Auch auf Kosten unserer Kinder und Rentner? Wo bleiben die Deutschen selbst? Müssen wir uns immer hintenan stellen und zahlen nur für andere? Darüber und noch mehr diskutiert Peter Hahne mit seinen Gästen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet