Schäubles Europakurs

Was wird aus unserem Geld?

Geht es Ihnen auch so, dass Sie sich langsam Sorgen machen, was unser Geld eigentlich noch wert ist? Der Euro wird immer weicher, er verliert an Wert. Die Banken rechnen aktuell damit, dass der Umtauschkurs zum Dollar 1:1 sein könnte. Die Konjunkturdaten werden nach unten korrigiert, die Wirtschaft hat eine Flaute, eine allgemeine Krise wird befürchtet. Und alles, weil Finanzminister Schäuble eine schwarze Null haben will, einen Bundeshaushalt ohne neue Schulden.

Die Kritiker Schäubles fordern, dass man jetzt eher investieren solle, um Arbeitsplätze zu schaffen, den Euro zu stabilisieren und die Wirtschaft wettbewerbsfähiger zu machen. Und viele Ältere fragen sich, warum sie zur Altersabsicherung Geld gespart und angelegt haben und nun keine Zinsen mehr bekommen. Die Partei, die davor gewarnt hat und deshalb vor zwei Jahren gegründet wurde, war die AfD, die "Alternative für Deutschland". Bei den letzten drei Landtagswahlen hatte sie überraschend hohe Zahlen an Wählerstimmen bekommen.


Wirtschaftskompetenz in der CDU?

Auch in der CDU gibt es junge Abgeordnete, die eine Kursänderung befürworten, um die Zukunft zu sichern. Mit der Initiative „CDU 2017“ haben sich 50 meist jüngere Abgeordnete und Fraktionsvorsitzende aus den Ländern zusammengefunden und fordern, dass die CDU ihre Wirtschaftskompetenz wieder zurückbekommt. Stichwort: Friedrich Merz.

Zum Thema der Sendung wurde der Vizevorsitzende der AfD, mittlerweile Mitglied des Europaparlaments, Hans-Olaf Henkel eingeladen. Er ist der frühere Chef des Bundesverbandes der deutschen Industrie und hat schon vor zwei Jahren in der Sendung gewarnt, dass es diese Krise geben könnte, auch weil zu viel Geld in die maroden europäischen Staaten geht, ohne dass Deutschland sich dagegen wehrt. Ihm gegenüber sitzt einer der Mitinitiatoren und Unterzeichner der Initiative „CDU 2017“, einer der prominentesten jungen Unionsabgeordneten: Jens Spahn.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet