Wo ist man im Urlaub noch sicher?

Terror und Angst im Ferienparadies

Es war offensichtlich genau für diesen Zeitpunkt geplant: Die Hauptreisezeit beginnt und viele Urlauber freuen sich auf "die schönste Zeit des Jahres", ihre Ferien. Der Anschlag auf die ausländischen Gäste im tunesischen Sousse trifft die Erholung suchenden Menschen ebenso wie die gesamte Reisebranche. Was an der Nordküste Afrikas passiert ist, kann sich überall wiederholen. Ein kaltblütiger und tödlicher Anschlag auf unschuldige, nichtsahnende Menschen, scheinbar nur mit dem Ziel, die innenpolitische Lage eines Landes zu destabilisieren und die Tourismus-Wirtschaft nachhaltig zu treffen. Ein Anschlag in einem Land, für den der Tourismus einer der wichtigsten Einnahmequellen ist. Wer will sich der Gefahr einer Wiederholungstat, in welchem Bade- oder Ferienort auch immer, nun noch aussetzen? Wo kann ein Urlauber heute noch gefahrlos seine Ferien verbringen?

Terror und Angst im Ferienparadies, neben den vielen unschuldigen Opfern ist das ein Horrorszenario für jedes Urlaubsziel und alle, die mit und von den Urlaubern leben. Peter Hahne fragt seine Gäste, wo es überhaupt noch sicher ist, wie sich Urlauber nun am besten verhalten, und was zu tun ist, wenn die Reise schon gebucht wurde.

Uli Grötsch im Plemun des Deutschen Bundestages
Uli Grötsch Quelle: Deutscher Bundstag/ Achim Melde

Uli Grötsch wurde 1975 geboren. Nach seiner Mittleren Reife machte er eine Ausbildung zum Polizeibeamten und war sowohl bei der Breitschaftspolizei wie auch der Grenzpolizei eingesetzt.

Seit 1994 ist er Mitglied in der SPD und engagiert sich in der Arbeiterwohlfahrt, der Gewerkschaft der Polizei, verschiedenen Naturschutzbunden und regionalen Vereinen. Seit 2013 ist er Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Weiden-Neustadt-Tirschenreuth.

Uli Grötsch ist Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums, im Innenausschuss und im Ausschuss für Tourismus.










Ralf Hieke vor einer Weltkarte
Ralf Hieke

Ralf Hieke ist 1975 geboren und studierte Sozialwissenschaft und Geographie in Bochum. Nach seiner Ausbildung als Reiseverkehrskaufmann war er ab 1999 im Product Management Ägypten und Orient für Phoenix Reisen tätig und anschließend ab 2004 bei CRD Hamburg in gleicher Funktion für Nordamerika.

Nachdem Hieke 2007 Geschäftsführer eines Reisebüros und Lufthansa City Centers in Ibbenbüren wurde, wählte ihn der Deutsche Reisebüro Verband, DVR, in den Vorstand, in dem er seit 2013 Vizepräsident ist.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet