Sie sind hier:

Energiewende fürs Klima

CO2 sparen und gleichzeitig finanziell davon profitieren? Das ist gar nicht schwer! Ein simples Beispiel: Wäsche bei 30 statt 60 Grad zu waschen macht sie genau so sauber und spart zusätzlich CO2, Strom, und somit auch Geld für den Verbraucher.

Videolänge:
10 min
Datum:
27.12.2019

Auf der dänischen Insel Samsø ist Strom auch ein großes Thema. Alle Inselbewohner produzieren vier Mal mehr Energie, als sie verbrauchen. Und das nicht nur fürs Klima – sondern weil es Geld erbringt und ein gutes Gefühl erzeugt. Vor zwanzig Jahren stieg Landwirt Jørgen Traneberg deshalb ins Energiegeschäft ein. Heute lehrt er Besuchern der Energieakademie gemeinsam mit Søren Hermansen, wie sie ohne fossile Brennstoffe auskommen können. Deutschlands Vorreiter in Sachen Energiewende ist die Region Rhein-Hunsrück. Und zwar, weil die Bewohner zusammen nachhaltige Energieprojekte planen, finanzieren und umsetzen. Seit einem Jahr gilt der Landkreis außerdem als Testlabor für Smart Grid, das intelligente Stromnetz der Zukunft. Was hier im Kleinen schon funktioniert, versorgt später im Idealfall ganz Deutschland mit Strom.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.