Sie sind hier:

Azubi-Mangel im Handwerk

Nachwuchs dringend gesucht!

Azubi-Mangel im Handwerk

Die Auftragsbücher deutscher Handwerksbetriebe sind prall gefüllt. Aber es mangelt an Personal und Nachwuchs – und viele junge Erwachsene hadern mit einer Ausbildung. "Man muss am Anfang bereit sein, auch Dreck zu fressen", sagt Jürgen Rudeck.

Sendetermin:
Im TV-Programm: arte, 30.05.2019, 19:40 - 20:10
Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Der Lackierermeister ist verzweifelt auf der Suche nach Nachwuchs und geht dabei neue Wege.

Jürgen Rudeck aus Grünkraut im Allgäu leistet seit Monaten ein enormes Arbeitspensum. Vor Aufträgen kann sich sein mittelständisches Unternehmen kaum retten. Deshalb ist der 61-jährige Lackierermeister dringend auf der Suche nach Mitarbeitern. „Die Auftragslage ist nicht nur heute gut, sondern schon das ganze Jahr. Wir könnten viel mehr machen, wenn wir mehr Leute hätten!“ Genau da liegt das Problem. Handwerksbetriebe wie die von Jürgen Rudeck leiden in Deutschland zunehmend unter Nachwuchs-Mangel. Im vergangenen Jahr blieben fast 57.000 Ausbildungsplätze unbesetzt. Jürgen Rudeck hat derzeit einen einzigen Azubi: Hamed Bajami. Für den jungen Asylbewerber aus Afghanistan ist die Ausbildung zum Maler und Lackierer eine Chance. Allerdings bedroht die unsichere Bleibeperspektive der Asylbewerber Rudecks Zukunftspläne: „Es wäre eine Katastrophe, wenn die ihre Arbeitserlaubnis verlieren sollten“. Nun hat sich eine junge Praktikantin angekündigt: Ramona ist 22 Jahre und möchte als Lackiererin arbeiten. Ob Rudeck sie von seiner Firma wird überzeugen können?
Einige Handwerkerbetriebe gehen sogar noch einen Schritt weiter im Kampf gegen den Nachwuchsmangel. Mit einem exklusiven Azubi-Camp will Michael Gürtler junge Menschen für seinen Betrieb anwerben. Fünf Tage Abenteuer mit Gleichaltrigen fern von zu Hause: Teambuilding, Baustellen-Besuche und Boxtraining stehen auf dem Programm. Auch der 16-jährige Karl ist mit dabei und macht sich in den Tests gut. Michael Gürtler sähe ihn gern in seinem Betrieb. Wird sich Karl am Ende tatsächlich für eine Ausbildung als Installateur entscheiden?

Weitere ARTE-Re:-Sendungen

Knast ohne Gitter

Gesellschaft | Re - Knast ohne Gitter

Immer werktäglich um 19.45 Uhr und jederzeit im Netz: Die Reportage-Reihe "Re:" erzählt Geschichten von …

Videolänge:
32 min
Streit um Camembert

Gesellschaft | Re - Streit um Camembert

Für Véronique Richez-Lerouge ist der Rohmilch-Camembert mehr als nur ein Weichkäse.

Videolänge:
30 min
Wege aus chronischem Schmerz

Gesellschaft | Re - Wege aus chronischem Schmerz

Viele Millionen Menschen leiden an chronischen Schmerzen. Ein normaler Alltag ist für sie oft nicht mehr …

Videolänge:
31 min
Invasion der Sumpfkrebse

Gesellschaft | Re - Invasion der Sumpfkrebse

Ein amerikanischer Krebs erobert europäische Seen und Flüsse.

Videolänge:
29 min
Rückkehr nach Mansuren

Gesellschaft | Re - Rückkehr nach Masuren

Mehr als 70 Jahre nach ihrer traumatischen Flucht aus dem damaligen Ostpreußen, begibt sich die 83-jährige …

Videolänge:
31 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.