Sie sind hier:

Drogen, Mafia und Bausünden

Neapels schlimmstes Viertel

Neapels Stadtteil Scampia ist als Mafia-Hochburg und Zentrum des Drogenhandels einer der gefährlichsten Orte Europas. Das trostlose Viertel hat es durch den Tatsachenroman und die TV-Serie "Gomorrha" zu trauriger Berühmtheit gebracht.

31 min
31 min
05.10.2020
05.10.2020
Video verfügbar bis 02.01.2021

Wer hier lebt, ist gebrandmarkt. Seit Jahrzehnten kämpfen die Bewohner für den Abriss der maroden Sozialbauten und hoffen auf ein besseres Leben.

Einst als Musterbeispiel des sozialen Wohnungsbaus gefeiert, gelten die „Vele di Scampia“, die „Wohnsegel von Scampia“ im Norden Neapels heute als die schlimmste Wohnsiedlung Italiens. Seit Jahrzehnten von der Camorra beherrscht, prägen Armut, Müll, Zerstörung und Kämpfe rivalisierender Mafia-Banden den Gebäudekomplex. Die wie faule Zähne in den Himmel ragenden Hochhäuser gelten in ganz Italien als Symbol für das Versagen des Staates. Heute leben mehrere Tausend Menschen in „Le Vele“. Genaue Zahlen gibt es nicht, denn viele Bewohner sind hier illegal untergekommen, zahlen weder Miete noch Strom. Seit 2016 planen die Behörden von Neapel, die schlimmsten Blocks abzureißen. Doch immer neue Probleme verhindern die Umsiedlung der rund 350 offiziell registrierten Familien, die dringend auf ein neues Zuhause warten. Der 39-jährige Omero Benfenati wohnt schon sein gesamtes Leben in einem der Wohnsegel. Er kennt jeden Bewohner persönlich und ist der Sprecher des „Vele Komitees“. Der junge Familienvater Rosario Caldore spielte als kleiner Junge mit Asbest-Stückchen, seine Kinder sollen es besser haben und nicht neben Dealern, Killern und Alkoholikern aufwachsen. Während sie für den Abriss und eine menschenwürdige Unterbringung kämpfen, fürchten andere, wie Eduardo, der seit Jahren illegal im Wohnkomplex lebt, das Dach über dem Kopf zu verlieren. Emanuele Cerullo, der seit kurzem in einem besseren Viertel wohnt, meint, dass sich Probleme und Kriminalität nur verlagern. Er fordert ein Ende der Perspektivlosigkeit für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es ist ein historischer Moment. Wird die Gomorrha-Kulisse fallen?

Weitere ARTE-Re:-Sendungen

Jagd auf Tabak-Schmuggler

Gesellschaft | Re -
Jagd auf Tabak-Schmuggler
 

Milliarden von Zigaretten gelangen jährlich illegal in die EU - die meisten aus der Ukraine.

Videolänge:
32 min
Albtraum Moria_Europas ungelöstes Flüchtlingsproblem

Gesellschaft | Re -
Albtraum Moria
 

Das Flüchtlingsdrama auf Lesbos nimmt kein Ende.

Videolänge:
32 min
Überlebende in Srebenica

Gesellschaft | Re -
Überlebende in Srebrenica
 

25 Jahre nach dem Massenmord im bosnischen Srebrenica kämpft Hasan Hasanović gegen die Leugnung des Genozids.

Videolänge:
32 min
Auf Knochen gebaut

Gesellschaft | Re -
Auf Knochen gebaut
 

GULag – das Netz aus Zwangsarbeitslagern in der Sowjetunion, in dem schätzungsweise 20 Millionen Menschen …

Videolänge:
32 min
Drogen Mafia Bausünden

Gesellschaft | Re -
Drogen, Mafia und Bausünden
 

Neapels Stadtteil Scampia ist als Mafia-Hochburg und Zentrum des Drogenhandels einer der gefährlichsten Orte …

Videolänge:
31 min
Aufbruch in Belarus

Gesellschaft | Re -
Aufbruch in Belarus
 

Belarus im Ausnahmezustand: in der letzten Diktatur Europas kämpft die Zivilbevölkerung um ihre Freiheit.

Videolänge:
32 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.