Sie sind hier:

Schulen für Afghanistan

Ein deutsches Erfolgsmodell vor dem Aus

In Afghanistan herrscht Chaos, immer mehr internationale Helfer ziehen aufgrund der verschlechterten Sicherheitslage ab. Die Entwicklungshelfer Peter und Annemarie Schwittek leben schon seit Jahrzehnten in Afghanistan - und bleiben.

29 min
29 min
09.09.2020
09.09.2020
Video verfügbar bis 07.12.2020

Seit 20 Jahren betreibt das couragierte Ehepaar dort Schulen für Mädchen.

Doch das wegweisende Projekt steht vor dem Aus.Es war eines der größten Versprechen der internationalen Gemeinschaft an Afghanistan: Bildung und Schulen für Mädchen. Nicht viel davon ist geblieben. Afghanistan ist heute unsicherer denn je. Aber es gibt Menschen, die unter Lebensgefahr weiter versuchen, zu helfen: Peter Schwittek und seine Frau Annemarie gehören dazu. Mit ihrem 1998 gegründeten Verein Ofarin (auf Deutsch: „gut gemacht!“) und trotz aller Drohungen gründen sie Schulen und ermöglichen somit auch Mädchen Zugang zu Bildung. Das Besondere am Ansatz der Schwitteks ist, dass sie örtliche Mullahs in ihre Projekte mit einbeziehen und sich so den Rückhalt in der Bevölkerung sichern. Zweimal am Tag wird in der Abu-Bakre-Sediqu-Moschee in Kabul der Koran gegen Schulbücher getauscht. Jeweils für 90 Minuten wird hier gepaukt, streng nach Geschlechtern getrennt, wie es in Afghanistan üblich ist. Etwa 9.000 Schüler, mehr als die Hälfte davon Mädchen, lernen zurzeit bei Ofarin und rund 500 Lehrkräfte, oft ehemalige Schüler, haben nun ein finanzielles Auskommen. Doch das Projekt ist in Gefahr. Misereor, der Hauptgeldgeber von Ofarin, hat die Finanzierung der Mädchenschulen eingestellt. Aufgeben kommt für die Schwitteks jedoch nicht in Frage. „ARTE Re:“ trifft dieses mutige deutsche Ehepaar und ihre afghanischen Mitstreiter.

Weitere ARTE-Re:-Sendungen

Frauenmorde in der Türkei

Gesellschaft | Re -
Frauenmorde in der Türkei
 

Gewalt gegen Frauen hat in der Türkei dramatische Ausmaße erreicht. Statistisch wird dort jeden Tag …

Videolänge
32 min
Gekaufte Braeute

Gesellschaft | Re -
Gekaufte Bräute
 

Welcher ist der aufregendste Tag im Leben junger Roma vom Clan der Kalajdzii, tief im Südosten Bulgariens?

Videolänge
29 min
Militant und rechtsextrem

Gesellschaft | Re -
Militant und rechtsextrem
 

Kaum eine rechtsextremistische Gruppe agitiert so offen gegen die Demokratie wie die Partei "Der III. Weg".

Videolänge
31 min
Italiens Olivenbäume

Gesellschaft | Re -
Italiens Olivenbäume in Gefahr
 

Seit 2013 wütet das Bakterium Xylella in süditalienischen Olivenhainen. Der Befall führt dazu, dass die …

Videolänge
32 min
Schuften im Schlachthaus

Gesellschaft | Re -
Schuften im Schlachthof
 

Die Arbeit ist hart, oft ekelhaft und durch Corona sogar gefährlich – und trotzdem kommen zig-tausende …

Videolänge
32 min
Ultraorthodoxe Aussteiger

Gesellschaft | Re -
Ultraorthodoxe Aussteiger
 

Ausgerechnet Deutschland hat sich in den letzten Jahren zum Zufluchtsort für Juden entwickelt, die aus ihren …

Videolänge
31 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.