Sie sind hier:

Deutschland verändert sich: Identität

Wer bin ich? Und was macht mich zu dem Menschen, der ich bin? Die "sonntags"-Sendung zum Thema "Identität" ist Auftakt des vierteiligen Schwerpunktes "Deutschland verändert sich".

Beitragslänge:
27 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.11.2024

In den vergangenen 75 Jahren - also etwa die Dauer eines Menschenlebens - ist in Deutschland viel in Bewegung: die Wende, sexuelle Lebensformen, das religiöse Miteinander. "sonntags" zeigt, welche Effekte dieser Wandel auf die Identität des Einzelnen hat.

Sich den Herausforderungen stellen

Manfred Lütz., Arzt und Theologe
Manfred Lütz ist Arzt, Theologe und Vatikanberater.
Quelle: ZDF/Erik Schimschar

Gast im Studio ist der Psychiater, Theologe und Buchautor Manfred Lütz, er hat sich intensiv mit Glück, Lebenslust und einer Psychologie des Gelingens beschäftigt. Identitätsbildung ist ein lebenslanger Prozess, sie geschieht im Wechselspiel von Selbstbildung und Abgrenzung. Diesen Kompromiss zwischen Eigensinn und Anpassung lotet jeder und jede mit seiner bzw. ihrer Lebensgeschichte aus.

Zum Beispiel die Soziologin Claudia Peter, im Osten Deutschlands aufgewachsen, lebt und lehrt sie jetzt im Westen, sie hat sich der Herausforderung einer gesamtdeutschen Biographie und Karriere gestellt - anders vielleicht als mancher Westdeutsche.

Toleranz und Dialog

Das Projekt "Glaubensgarten" ist Ergebnis eines zwanzigjährigen Dialogs der Religionen in Bad Lippspringe, einer Stadt in Nordrhein-Westfalen. Es zeigt, dass religiöse Zugehörigkeit und Respekt sich nicht ausschließen. Vertreter von sieben Religionen und Weltanschauungen setzen mit einem gemeinsamen Religionspavillon im Kaiser Karls Park ein Zeichen der Toleranz.

Die Winzerin Simona Maier hat einen ungewöhnlichen Weg hinter sich, als Mann geboren, begann sie als junger Mensch, sich zu ihrer Weiblichkeit zu bekennen, was schließlich zu einer geschlechtsangleichenden Operation führte. Heute lebt sie als Frau und Winzerin in ihrer Heimat, viele in ihrem Umfeld anerkennen ihre Lebensentscheidung.

Shwerpunkt-Logo "Deutschland verändert sich"
Vieles ist um Umbruch. Die vierteilige Reihe "Deutschland verändert sich" widmet sich dem Wandel in vier großen Lebensfeldern und beleuchtet in jeder Folge die Veränderungen, die sich für manchen innerhalb eines Menschenlebens vollzogen haben oder noch vollziehen. Veränderungen sind eine Herausforderung. Sie bieten die Möglichkeit zu Wachstum und Emanzipation, machen aber auch Angst. „sonntags“ erzählt in diesem Schwerpunkt Geschichten von Menschen, liefert Hintergründe und zeigt konstruktive Lösungen.
  • Moderation - Andrea Ballschuh
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.