"Die Welt ist unser Feld"

Auf der Fahrbahn des Autoscooters bekennen etwa 300 Christen im Chor ihren Glauben. Während die Posaunisten einen Herz erwärmenden Choral schmettern, werden an der Losbude ein paar Schritte entfernt die Hauptgewinne ins rechte Licht gerückt. Alltag für die evangelische Schaustellerseelsorgerin Regina Hallmann auf der "Domweih" in Verden bei Bremen. Das Volksfest in der Reiterstadt an der Aller im Juni war im Juni 2004 der erste größere Auftritt der Theologin, die seitdem in diesem ungewöhnliche Arbeitsfeld tätig ist.

Keine brave Vorortgemeinde

Hallmann hat nicht nur Theologie in München, Göttingen und Marburg studiert. Sie ist auch ausgebildete Puppenspielerin und weiß deshalb nur zu gut von der wirtschaftlich schwierigen Situation des reisenden Volkes, dem sie nun mit Caravan und Klappaltar auf den Jahrmärkten folgt. Ihre neunjährige Zeit als Gemeindepastorin in München hat sie hinter sich gelassen. "Ich wollte weg aus der braven Vorortgemeinde", beschreibt sie ihren Willen zur Veränderung. Manchmal rutscht ihr noch ein "Grüß Gott" heraus, denn obwohl Hallmann in Bonn-Beuel geboren ist, wuchs sie in München auf. Sie hatte schon immer ein Faible für ungewöhnliche Arbeitsgebiete, wie nicht nur ihre Liebe zur Puppenspielerei, sondern auch ihr früherer Einsatz als Gefängnisseelsorgerin beweisen. Die Arbeit mit Schaustellern ist für sie ein passender Anschluss: "In der Bibel liegt die Verheißung schließlich auch auf dem Volk, das unterwegs ist."

Auf der Domweih in Verden feiert Hallmann nicht nur Gottesdienst. Sie soll auch den neuen Scooter einweihen. Gottes Segen ist den Eigentümern wichtig. Nachdem sie den Betreibern die Hand aufgelegt hat, übergibt sie dem bewegten Geschäftsführer Mike Ahrend eine Kerze, die ihn an diesen Tag erinnern soll.

Auch Scooter werden geweiht

Nachdem dann die Kollekte zwischen mächtigen Lautsprechern und schrill-bunten Malereien eingesammelt ist, singt sie mit der Gemeinde noch einen Wunsch, der für sie Programm ist: "Möge die Straße uns zusammenführen."


    Circus und Schausteller-Seelsorge
    Geschäftsstelle EKD
    Herrenhäuser Str. 12
    30419 Hannover
    csseelsorge@ekd.de

Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet