Do it yourself

Ein Interview mit Anja Meyer von der DIY Academy

Gesellschaft | sonntags - Do it yourself

Von ehrgeizigen Anfängerinnen und selbstgenähten Kleidern im Koblenzer Nähcafé.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.06.2017, 08:59

Egal ob im Garten, auf dem Balkon oder in den eigenen vier Wänden – eigentlich gibt es überall was zu tun. Doch oft fehlt das nötige Know-how. Damit nicht für jede Kleinigkeit der Handwerker anrücken muss, bietet die DIY (Do it yourself) Academy in Köln "Kurse für Hobbyheimwerker" an. Im Interview gibt Anja Meyer, Pressesprecherin der DIY, Tipps für Hobbyhandwerker und erklärt, warum der Kurs „Selbst ist die Frau“ so beliebt ist.

ZDFonline: Wie kommt man dazu eine Do-it-yourself Academy zu gründen?

Anja Meyer: Viele müssen irgendwann die Wohnung renovieren oder kleinere Schäden im Haus reparieren. Dafür braucht man nicht immer einen Handwerker. Trotzdem gibt es einiges zu beachten. Wer noch nie tapeziert, gefliest oder verputzt hat, braucht Anleitung und Beratung. Diese Aufgabe übernimmt die DIY Academy. Wir bieten verschiedene Praxiskurse an, in denen über Handwerkliches und über den Einsatz von richtigen Materialien aufgeklärt wird.

ZDFonline: Welche Kurse sind besonders beliebt?

Meyer: Sehr gefragt sind beispielsweise der „Grundkurs Heimwerken“ und Seminare zum Dachausbau, Fliesenlegen, Mauern oder Terrassenbau. Wir probieren aber auch neue Themen aus, wie unser Kursformat „Selbst ist die Frau“. Dieser Kurs richtet sich ausschließlich an Frauen, die in den Seminaren unter sich bleiben. Mit diesem Konzept liegen wir goldrichtig, denn „Selbst ist die Frau“ wird mittlerweile am häufigsten gebucht.

ZDFonline: Es gibt also extra Kurse für Frauen – sind die hilfsbedürftiger als Männer?

Meyer: Hilfsbedürftiger sind Frauen sicherlich nicht. Unterschiede gibt es aber schon. In unseren Kursen stellen wir immer wieder fest, dass Männer selbstbewusster an die Arbeiten herangehen. Bei den Frauen sind Skepsis und Vorsicht spürbar, obwohl sich das meistens auch ziemlich schnell legt. In gemischten Kursen wollen Männer manchmal als Helfer eingreifen – Frauen sollen aber ihre eigenen Erfahrungen machen und in Ruhe üben können.

ZDFonline: Wie genau läuft der Kurs „Selbst ist die Frau“ ab?

Bundesverband Deutscher Heimweker-, Bau- und Gartenm�rkte BHB ;  Team Koeln
Anja Meyer

Meyer: Wir bieten „Selbst ist die Frau“ mit verschiedenen Themenschwerpunkten an. Dazu gehören unter anderem das Arbeiten mit Elektrowerkzeugen oder Wandgestaltung mit Farbe und Tapete. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde geht es direkt los. Unsere Trainer steigen in jedes Einzelthema mit einem kurzen Theorieteil ein – dann wird praktisch gearbeitet. Die Praxis steht in allen Kursen an erster Stelle. Als Ratgeber und helfende Hand sind die Trainer immer zur Stelle und beantworten auch individuelle Fragen.

ZDFonline: Für wen sind die Kurse generell geeignet?

Meyer: Unsere Kurse richten sich an alle, die ihr Zuhause aktiv gestalten und selbst renovieren wollen. Das können Einsteiger sein, die vielleicht den Umgang mit Elektrowerkzeugen erlernen möchten oder erfahrene Hobby-Heimwerker. Alter und Geschlecht spielen dabei eine untergeordnete Rolle. Jeder hätte doch gerne ein gemütliches Heim – vom Studenten und dessen WG-Zimmer, bis hin zum Rentner, der über barrierefreie Lösungen in seinem Haus nachdenkt.

ZDFonline: Haben Sie noch einen Tipp für alle Hobbyheimwerker mit zwei linken Händen?

Meyer: Wichtig ist, sich mit dem Thema zu beschäftigen und zuerst Informationen zu sammeln. Empfehlenswert ist natürlich vorher einen Heimwerkerkurs zu besuchen. Durch das Gelernte fühlt man sich sicherer, wenn die eigene Renovierung startet. Am besten beginnt man mit kleinen Projekten, die nicht so lange dauern. So stellt sich schnell ein Erfolgserlebnis ein. Falls es beim ersten Mal noch nicht perfekt klappt: Nicht aufgeben sondern weitermachen – mit der Zeit werden die Ergebnisse immer besser!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet