Sie sind hier:

Fass mich an!

Warum Berührung wichtig ist

Berühren ist für den Menschen so wichtig wie atmen, essen und schlafen. Nicht nur für Kinder, auch für Erwachsene ist der Körperkontakt überlebenswichtig.

Beitragslänge:
26 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.02.2023

Berührungen beugen bei Stress vor, können das Schmerzempfinden herabsetzen und machen uns schlicht glücklich. Besonders ältere Menschen und Behinderte vermissen körperlichen Kontakt. Allerdings gibt es auch unangemessenes Anfassen, wie mit der #MeToo-Debatte deutlich wird.

Die Themen

  • Berührung von Anfang an - Der Physiotherapeut und „Babyflüsterer“ Guilio Pesenti
  • Die Berührerin Milka Reich - Gibt es einen Berührungsmangel heute?
  • Die #MeToo-Debatte - Einschätzungen der Journalistin Stefanie Lohaus
  • Der Schulhund Fenja - Wie ein Streicheltier Schüler motivieren kann
  • Gast im Studio: Uwe Gieler, Dermatologe und Psychotherapeut an der Uni Gießen

Moderation

Andrea Ballschuh

  • Moderation - Andrea Ballschuh
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.