Lehren aus Limburg

Der Fall Tebartz-van Elst

Gesellschaft | sonntags - Lehren aus Limburg

Was passiert, wenn Priester und Laien mutlos werden und Angst bekommen, den Mund aufzumachen? Ein Interview mit dem katholischen Therapeuten Wunibald Müller.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Der Fall Tebartz-van Elst sorgt derzeit für tiefe Unzufriedenheit innerhalb der katholischen Kirche. Er steht aber auch exemplarisch für eine Struktur, in der immer wieder Kirchenmitarbeiter ihre Machtlosigkeit spüren.

Wie kein anderer kennt Wunibald Müller die Nöte der kirchlichen Mitarbeiter. Seit über 20 Jahren leitet der Theologe und Psychotherapeut das Recollectio-Hauses in Münsterschwarzach. Es gilt als der Ort in Deutschland, an dem Seelsorger psychotherapeutische Unterstützungs- und Therapieangebote finden können.

Wege aus der Resignation

Wunibald Müller ist Autor zahlreicher Bücher, sein neuster Titel „Zerreißprobe“ – ein Zustand, der die Situation der Kirchen und die Empfindungen ihrer Mitarbeiter treffend umreißt. Denn immer stärker wird die Diskrepanz zwischen ihren persönlichen Überzeugungen und dem, was sie im Namen ihrer Kirche nach außen hin vertreten sollen. Daraus resultiert, wie Müller durch seine Arbeit feststellen konnte, eine zunehmende innere Zerrissenheit der kirchlichen Seelsorger.

Viele, die mit der Gesamtsituation der Kirche unzufrieden sind, sehen sich zugleich den kirchlichen Strukturen zum Teil hilflos ausgesetzt. Müller entwickelt in seinem Buch "Zerreißprobe. Kirchlicher Dienst zwischen persönlicher Überzeugung und amtlichen Anspruch" (Freiburg 2013) Wege und Strategien, die kirchlichen Mitarbeitern „helfen angesichts der Zerreißprobe, die sie erfahren, nicht zu resignieren und körperlich, seelisch und spirituell gesund zu bleiben.“

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet