Unterwegs im Weihnachtsland

Gesellschaft | sonntags - Unterwegs im Weihnachtsland

Sie leuchten in der Weihnachtszeit in den Fenstern und sind weltbekannt: Weihnachtspyramiden und Schwibbögen. Heute kommen sie immer öfter aus China. Doch wo haben sie ihre Ursprünge?

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 14.12.2017, 13:18

Moderatorin Andrea Ballschuh erzählt im Interview sie, wie sie den Striezelmarkt in Dresden erlebte und verrät, was ihr Weihnachten bedeutet.

ZDF: Was bedeutet Weihnachten für sie?

Andrea Ballschuh: Weihnachten ist für mich die besinnlichste Zeit des Jahres. Ich arbeite rund ums Jahr - bis zwei Tage vor dem Fest. Weihnachten bedeutet für mich auch: runter kommen von der Hektik des Alltags, Zeit für die ganze Familie haben. Das genieße ich sehr.

Andrea Ballschuh auf dem Striezelmarkt
Andrea Ballschuh auf dem Dresdner Striezelmarkt Quelle: ZD

ZDF: Wie werden sie feiern?

Ballschuh: Am 23sten wird der Weihnachtsbaum aufgestellt und unsere einfache Holzkrippe. Meine kleine Tochter hilft natürlich beim Schmücken. Dezenter Baumschmuck ohne Lametta, dafür mit Lichterkette UND echten Kerzen. Die werden aber erst entzündet, wenn mein Kind im Bett ist. An Heiligabend geht die ganze Familie zum Krippenspiel, dann kommt die Bescherung. Und die klassischen Weihnachtslieder, schließlich bin ich mit einem Musiker verheiratet. Das Essen darf nicht zu aufwendig sein. Da kommt mir die Tradition meiner Schwiegereltern, die in London leben, gerade recht: Es gibt Fondue.

ZDF: Wie haben sie jetzt den Dresdner Weihnachtsmarkt erlebt?

Ballschuh: Natürlich ist der Striezelmarkt eine internationale Touristenattraktion und entsprechend trubelig. Aber neben allen Fressbuden gibt es auch noch die klassischen Dinge, die mich an meine Kindheit erinnern. So hab ich wieder Christstollen gekauft und damit auch meine Nachbarschaft beschenkt. Nach den Dreharbeiten hab ich noch den traditionellen Weihnachtsmarkt neben der Frauenkirche besucht. Da geht es ruhiger zu. An einem Herrnhuter Stern konnte ich einfach nicht vorbei gehen. Der hängt jetzt in meiner Wohnung und erinnert mich an die schönen Tage die bald kommen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet