Apfel-Zimt-Babka

Rezept von Cynthia Barcomi

Babka - so nennt sich in Mittel- und Osteuropa ein süßer Hefekuchen, den es in verschiedenen Variationen gibt. Passend zur Herbstzeit backt Cynthia Barcomi eine Babka mit Zimt und Äpfeln. Dabei kann jede Apfelart für dieses Rezept verwendet werden.

Videolänge:
7 min
Datum:
22.09.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 22.09.2024

Zutaten

(für eine Kastenform von circa 11 cm x 29 cm)

Für den Teig:
125 ml Milch
500 g Mehl
1 Packung Trockenhefe (7 g)
50 g Zucker
1 TL Salz
1 Eigelb (das Eiweiß kommt in die Füllung)
2 Eier
2 TL Vanilleextrakt
100 g weiche Butter
Mehl für die Arbeitsfläche
etwas weiche Butter (für Schüssel und Backform)

Für die Füllung:
100 g weiche Butter
100 g brauner Zucker oder Vollrohrzucker
3 TL Zimt
Prise Salz
1 Eiweiß
2 bis 3 Äpfel, geschält und entkernt
2 EL Speisestärke oder Mehl
1 TL Zimt
50 g Walnüsse, gehackt
50 g Rosinen, optional

Für das Streusel-Topping:
40 g Mehl
35 g brauner Zucker oder Vollrohrzucker
30 g Butter, kalt
Prise Salz

Zubereitung

Die Milch bis zum Siedepunkt erhitzen und bis auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Das Erhitzen der Milch deaktiviert das Molkenprotein, damit der Teig besser aufgeht.

In einer Rührschüssel Mehl, Hefe, Zucker und Salz mischen. Eigelb, Eier und Vanilleextrakt mit der Milch verquirlen. Mit den Knethaken der Küchenmaschine oder des Handmixers die Milchmischung in die Mehlmischung einarbeiten. Die Butter dazugeben und den Teig vier Minuten kneten, bis er weich und elastisch ist. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz von Hand weiter kneten.

Die Schüssel mit einem Teelöffel Butter ausstreichen und den Teig darin ein bis zwei Stunden zugedeckt gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Man kann den Teig auch über Nacht in den Kühlschrank stellen, am nächsten Tag 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen und fortfahren.

Für die Füllung die Butter mit dem Zucker, Zimt und einer Prise Salz gründlich vermengen, dann das Eiweiß daruntermischen. Die Äpfel auf einem Küchentuch grob reiben. Dann die geriebenen Äpfel in ein Handtuch aufrollen, das Handtuch drehen, um so viel Saft wie möglich abzulassen. Die geriebenen Äpfel in eine Schüssel geben und mit der Speisestärke und dem Zimt vermengen.

Eine Kastenform einbuttern und mit Backpapier auslegen. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche sanft niederboxen und zu einem Rechteck (40 x 50 cm) ausrollen. Die Zimt-Butter-Füllung gleichmäßig darauf verstreichen und mit der Apfel-Zimt-Mischung, Walnüssen und Rosinen bestreuen. Den Teig fest aufrollen, durch die Mitte längst Schneiden. Jede Hälfte mehrmals umeinander verdrehen, in die Backform legen und zugedeckt noch eine Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft oder Ober-Unterhitze) vorheizen. Die Zutaten für die Streusel grob vermengen und die Babka damit bestreuen. 55 bis 58 Minuten backen, bis sie goldbraun ist. Dabei nach 30 Minuten die Farbe prüfen und die Babka bei Bedarf mit Backpapier abdecken.

Nach dem Backen in der Form zehn Minuten abkühlen lassen, danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Mehr Rezepte

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.