Bibimbap

Eine asiatische Reisbowl

Bibimbap ist ein beliebtes koreanisches Resteessen, von dem es unzählige Variationen gibt. Reis und verschiedene Gemüsesorten, etwas Rindfleisch oder Tofu gehören aber immer dazu.

Videolänge:
5 min
Datum:
21.02.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.02.2024

Zutaten (für vier Portionen):

Tofu:
200 g fester Tofu
3 EL Sojasauce
1 EL Erdnussöl
1 bis 2 TL Gochujang (oder eine andere Chilipaste)
1 Zehe Knoblauch
Ingwer

Toppings:
2 Karotten
100 g Shiitake-Pilze oder Champignons
Salz
1 Lauchzwiebel
2 Pak Choi
1/2 Gurke
50 g Sojasprossen oder Mungbohnenkeimlinge
4 Eier
100 g Kimchi
2 EL eingelegter Ingwer

Sowie:
200 g Basmati-Reis
Geröstetes Sesamöl und neutrales Pflanzenöl zum Braten
1 bis 2 TL Reisessig
Sesam (schwarz und weiß)
Koriander

Zubereitung (circa 35 Minuten, ohne Garzeiten):

Den Tofu in Scheiben schneiden. Für die Marinade Sojasauce mit Erdnussöl, Chilipaste, fein geriebenem Knoblauch sowie Ingwer glattrühren. Den Tofu darin einlegen und ziehen lassen, während die anderen Komponenten vorbereitet werden (oder sogar über Nacht). Den Reis in etwas Sesamöl anschwitzen, dann salzen und mit etwa 400 Milliliter Wasser auffüllen. Aufkochen lassen, den Deckel in ein Geschirrtuch wickeln und den Reis bei geschlossenem Deckel 25 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Karotten in Stifte schneiden und die Shiitake-Pilze in Scheiben. In etwas Sesamöl anschwitzen, dabei salzen und anschließend auf einem Teller bereitstellen. Die Lauchzwiebeln in breitere Ringe schneiden und ebenfalls bereitstellen. Den Pak Choi halbieren und nur auf der Schnittfläche leicht anrösten lassen. In der Zwischenzeit auch die Gurke in feine Stifte schneiden. Alles ebenfalls mit auf den Teller geben. Die Sojasprossen einen Moment in Essigwasser geben, um mögliche Keime abzutöten.

Nun den Tofu der Marinade entnehmen und in einer Pfanne mit neutralem Öl anbraten. Die übriggebliebene Marinade mit dem Reisessig zu einem Dressing vermischen. Den Tofu dann aus der Pfanne nehmen und darin mit den Eiern Spiegeleier braten. Das Eigelb sollte hierbei idealerweise flüssig bleiben. Die verschiedenen Gemüse auf einem Bett aus Reis anrichten, ebenso das Kimchi und den eingelegten Ingwer. Das Spiegelei obenauf platzieren, mit Sesamkörnern und grob gehacktem Koriander bestreuen und mit dem Dressing benetzen.

Noch mehr vegetarische Rezepte

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.