Sie sind hier:

Bratapfel-Tiramisu mit Honigkuchen

von Mario Kotaska

Festlich und lecker – Mario Kotaska serviert eine einfache, winterliche Tiramisu-Variante. So verwöhnen Sie Ihre Liebsten an Weihnachten!

Videolänge:
5 min
Datum:
02.12.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 02.12.2023

Zutaten (für acht Portionen):

Bratäpfel:
2-3 EL Zucker
Sternanis
Zimt, gemahlen
8 Äpfel
50 g Rosinen
50 g gehobelte Mandeln

Sowie:
200 ml Apfelsaft
Koriandersamen
Piment
Nelken
Sternanis
Kardamom
Pfefferkörner
1 Zimtstange

1 Orange (unbehandelt)
100 ml Espresso
200 g Honigkuchen
Zimt, gemahlen
Kakaopulver

Mascarpone-Creme:
10 g Agar-Agar (Gelatine als nicht-vegetarische Alternative)
100 ml Milch
4 frische Eier
Salz
100 g Zucker
250 g Mascarpone
150 g Quark

Zubereitung (circa 25 Minuten, ohne Gar- und Wartezeiten):

Für die Bratäpfel den Zucker in eine ofenfeste Pfanne geben und zusammen mit Sternanis und Zimt auf dem Herd erhitzen. Die Äpfel vierteln, entkernen und in den flüssig gewordenen Zucker geben. Durchschwenken und bei 180 Grad Celsius etwa 15 Minuten in den Ofen geben. Dann grob mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern, dabei die Rosinen und Mandeln zugeben. Abkühlen lassen.

Den Apfelsaft mit Koriandersamen, Piment, Nelken, Sternanis, Kardamom, Pfefferkörnern und einer Zimtstange in einen Topf geben und aufkochen lassen. Köcheln lassen, sodass der Geschmack der Gewürze in den Saft übergeht und die Flüssigkeit einreduziert.

Für die Creme das Agar-Agar in die Milch einrühren und aufkochen lassen. Etwa fünf Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Eier trennen und die Eiweiße mit einem Handrührgerät steifschlagen, hierbei eine Prise Salz zugeben. Die Eigelbe dann mit dem Zucker schaumig schlagen, bevor Mascarpone, Quark und die Agar-Agar Masse eingerührt werden. Vorsichtig den Eischnee unterheben.

Das Tiramisu kann in einer großen Auflaufform oder in kleinen Portionsgläsern angerichtet werden. Abhängig davon den Honigkuchen in Scheiben schneiden und die Scheiben im Ganzen weiterverarbeiten oder zuschneiden.

Den Apfelsaft mit Orangenabrieb, -saft und Espresso verfeinern. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb geben und den Honigkuchen darin tränken.

Anschließend kann das Tiramisu geschichtet werden: Erst eine Lage Honigkuchen in die verwendete Form geben, darauf Bratapfel-Masse verteilen, bevor die Creme hineinkommt. Ein weiteres Mal so verfahren, wobei mit einer Schicht Creme geendet wird. Das Tiramisu für einige Stunden in den Kühlschrank geben, kurz vor dem Servieren mit einer Mischung aus Zimt und Kakaopulver bestäuben.

Weitere Dessert-Rezepte

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.