Sie sind hier:

Chop Suey mit Gemüse

Ein Rezept von Mario Kotaska

Mario zeigt Ihnen, wie Sie Hühnerbrühe ganz einfach selbst herstellen können. Aber Sie können das Chop Suey natürlich auch mit einer fertigen Brühe machen.

Videolänge:
5 min
Datum:
18.07.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 18.07.2024

Zutaten (für vier Portionen):

Hühnerbrühe:
4 Hähnchenkeulen
100 g Wurzelgemüse oder Abschnitte
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Salz, Pfefferkörner
Piment
Nelken
Lorbeer
Wacholderbeeren
Petersilie

Marinade:
2 EL Hoisin-Sauce
3 EL Sojasauce
Five-Spices-Gewürz
Ingwer
1 Zehe Knoblauch

Chop Suey:
1/2 Rettich
2 junge Möhren
1 rote Zwiebel
2 Stangen Frühlingszwiebeln
1/2 Bund Radieschen
100 g Mungobohnenkeimlinge
100 g Zuckerschoten
Speisestärke
1 EL Erdnussöl
50 ml Sojasauce
Five-Spices-Gewürz
1-2 Zehen Knoblauch
Ingwer

Sowie:
200 g Mie-Nudeln

Zubereitung (circa 35 Minuten, ohne Garzeiten):

Als erstes die Hühnerbrühe herstellen. Hierzu die Hähnchenkeulen auslösen, das Fleisch beiseitestellen und die Knochen in einen Topf geben. Wurzelgemüse, Gewürze sowie Kräuter hinzugeben und mit so viel Wasser angießen, dass der Inhalt knapp bedeckt ist. Mehrere Stunden köcheln lassen, um eine kräftige Brühe entstehen zu lassen. Diese dann durch ein Sieb passieren. Alternative ist eine gekaufte Hühnerbrühe.
Für die Marinade Hoisin-Sauce mit Sojasauce, etwas Five-Spices-Gewürz und geriebenem Ingwer sowie Knoblauch vermischen, das Fleisch zerkleinern und in der Marinade mehrere Stunden einlegen. Vor der eigentlichen Zubereitung die Gemüsekomponenten vorbereiten, dafür Rettich und Möhren schälen und in feine Julienne (Streifen) schneiden. Zwiebel, Frühlingszwiebeln und Radieschen in Scheiben schneiden und Mungobohnenkeimlinge sowie Zuckerschoten bereitstellen.
Das Fleisch der Marinade entnehmen, in Speisestärke wälzen und in etwas Erdnussöl knusprig anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen. In dem entstandenen Bratensatz die vorbereiteten Gemüse anschwitzen - außer den Frühlingszwiebeln und den Mungobohnenkeimlingen. In der Zwischenzeit die Mie-Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Das Gemüse mit Sojasauce ablöschen und mit Hühnerbrühe angießen. Die Mungobohnenkeimlinge, die Frühlingszwiebeln und die Mie-Nudeln hineingeben und gründlich durchschwenken. Das Fleisch darauf legen.

Noch mehr Rezepte

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.