Sie sind hier:

Gegrillte Süßkartoffel mit Obazda

Rezept von Carsten Goms

Grill-Profi Carsten Goms bereitet eine pikante bayrische Käsecreme "Obazda" vor, die er auf Süßkartoffelscheiben schichtet. Zum Schluss garniert er das Ganze mit Laugenbrotwürfeln und Schnittlauch - fleischlos und lecker.

Videolänge:
5 min
Datum:
16.09.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.09.2024

Zutaten (für circa vier Portionen)

für die geschichtete Süßkartoffel mit Obazda
2 Süßkartoffeln
500 g reifer Camembert (Limburger o. Romadur)
50 g weiche Butter
200 g Frischkäse
6 El Bier
1/2 Bund Schnittlauch, fein schneiden
1 Stk. Speisezwiebel in feine Würfel geschnitten
1TL Paprikapulver rosenscharf
1TL Kümmel

für die Schmorzwiebeln
4 rote Zwiebeln
50 ml Sojasoße
1EL Rohrzucker
Speiseöl

für die Laugenbrotwürfel
1 Stück Laugenstange

Zubereitung

Den Grill zunächst auf circa 220 Grad direkter Hitze vorheizen. Die Süßkartoffel vorerst gründlich waschen und mit der Schale in circa ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

Während des Grillvorgangs den Obazda zubereiten. Hinweis: Die gesamte Verarbeitung der Zutaten muss – bis auf Rohstoffe zur Herstellung – in Bayern erfolgt sein, damit man diese Spezialität „Obazda“ oder „Obatzter“ nennen kann. Dazu den Camembert mit Rinde in grobe Würfel schneiden und mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Butter, Frischkäse, fein geschnittene Zwiebel, feingeschnittener Schnittlauch, Salz, Paprikapulver rosenscharf, Kümmel dazugeben. Die Masse zu einer glatten Creme zerdrücken. Nach und nach das Bier hinzufügen.

Für die Schmorzwiebeln zunächst die Zwiebeln halbieren und in feine halbe Ringe schneiden. Die Gusspfanne mit dem Speiseöl erhitzen und dann die Zwiebeln in die Pfanne geben. Die Temperatur sollte dabei mittig am Gasregler eingestellt sein. Wichtig ist, dass die Zwiebeln langsam und leise braten. Leise bedeutet, dass man kein lautes Braten hört und die Zwiebeln schmoren so, dass sie nicht verbrennen. Sobald die Zwiebeln glasig sind, die Sojasoße und den Rohrzucker dazugeben und die Zwiebeln schmoren, bis eine cremige Konsistenz zu sehen ist.

Für die gegrillten Laugenbrotwürfel den Grill weiter auf der vorgeheizten Temperatur von circa 220 Grad lassen. Die Laugenstange halbieren und die Hälften vierteln. Die Brotstangen von allen Seiten gut angrillen. Vorsicht: das Brot darf aus gesundheitlichen Gründen nicht verbrennen. Aus den gegrillten Laugenbrotstangen nun circa 0,5 Zentimeter große Würfel schneiden.

Die gegrillte Süßkartoffelscheibe als erstes auf den Teller legen. Im Wechsel Obazda und Süßkartoffel schichten. Dabei ist es einem selbst überlassen, wie hoch man es anrichten möchte. Als vorletzten Schritt die Schmorzwiebeln oben draufgeben und anschließend mit den gegrillten Laugenbrotwürfel und dem Schnittlauch garnieren.

Mehr vegetarische Rezept-Ideen

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.