Sie sind hier:

Innviertler Bratknödel

Rezept von Mario Kotaska

Im österreichischen Innviertel hat sich eine Art Knödel etabliert, bei der die aufwendige Bratenherstellung wegfällt – die Bratknödel. Mario Kotaska serviert dazu Sauerkraut und ausgelassenen Speck.

Videolänge:
5 min
Datum:
20.12.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.12.2023

Zutaten (für vier Portionen)

Teig
250 g Mehl
1 EL Pflanzenöl
Salz

Sauerkraut
50 g Speck, gewürfelt
Kümmel
Lorbeer
1 Zwiebel
400 g frisches Sauerkraut
100 – 150 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Zucker

Füllung
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
Paprikapulver, rosenscharf
1 EL Tomatenmark
500 g Rinderhack
Petersilie
Salz

Sowie
Öl und Butter zum Braten
Speisestärke
50 g Speck, gewürfelt
Frischer Meerrettich

Zubereitung (30 Minuten, ohne Garzeiten)

Das Mehl sieben und mit 120 Milliliter Wasser, einem Esslöffel Öl und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Rolle formen und ruhen lassen.

Für das Sauerkraut den Speck in wenig Öl auslassen. Hierbei Kümmel nach Geschmack mitrösten, ebenso den Lorbeer. Die Zwiebel fein hacken, einen kleinen Teil beiseitestellen und den Rest mit hineingeben. Dann das Sauerkraut zugeben, kurz anschwitzen und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer sowie einer Prise Zucker würzen und etwa 20 Minuten dünsten, bis das Sauerkraut die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Für die Füllung Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in wenig Öl anschwitzen. Paprikapulver und Tomatenmark leicht rösten lassen, dann zusammen mit dem Rinderhack in eine Schüssel geben. Fein geschnittene Petersilie und Salz zugeben. Gut durchkneten, sodass eine Bindung entsteht, diese Masse dann mit feuchten Händen zu kleinen Bällchen formen.

Von der Teigrolle nun dickere Scheiben abschneiden und zu flachen Talern formen. Jeweils ein Hackfleischbällchen in die Mitte jedes Talers geben und den Teig um diese Füllung herum verschließen. Runde Knödel abdrehen, dabei darauf achten, dass die Knödel gut verschlossen bleiben, da sie sonst während des Kochvorgangs auseinanderfallen. Etwas Speisestärke in kaltem Wasser anrühren und in siedendes Salzwasser geben. Das sorgt für besonders geschmeidige Knödel. Die Knödel hineingeben und bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Rest der Zwiebel zusammen mit Speck und Butter anschwitzen.
Die Bratknödel auf einem Bett aus Sauerkraut anrichten, mit der Speck-Zwiebel-Masse sowie frisch geriebenem Meerrettich versehen und sofort servieren.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.