Sie sind hier:

Krautsalat mit Saganaki

Eine griechische Vorspeise von Mario Kotaska

Auch wenn es sich japanisch anhört: Saganaki ist griechisch und bedeutet "Kupferpfännchen". Sie können die Saganaki aber auch in einer einfachen Pfanne braten. Guten Appetit!

Videolänge:
5 min
Datum:
01.02.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 01.02.2024

Zutaten (für vier Portionen):

Krautsalat
1/4 Kopf Weißkohl
1/4 Kopf Rotkohl
1 grüne Paprika
2 Karotten
1 Zwiebel

Dressing
25 ml Rotweinessig
75 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker
1 Zitrone

Saganaki
4 Scheiben Fetakäse
1 Ei
Paprikapulver, rosenscharf
Salz
Mehl
Panko-Paniermehl
Öl zum Braten

Optional
Zitronen
Petersilie

Zubereitung (circa 35 Minuten, ohne Gar- und Wartezeiten):

Die beiden Kohlsorten mit einem Messer in feine Streifen schneiden oder mithilfe eines Küchenhobels hobeln. Die Paprika entkernen und auch in feine Streifen schneiden, ebenso Karotte und Zwiebel. Zusammen in eine ausreichend große Schüssel geben.

Für das Dressing den Essig mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und Zitronensaft vermischen. Über den Salat geben und verkneten, sodass der Kohl etwas an Struktur verliert. Mindestens für einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Für den Saganaki den Fetakäse trockentupfen. Das Ei in einer flachen Schale verquirlen und mit Paprikapulver und Salz würzen. Den Fetakäse erst rundherum in Mehl, dann in Ei und abschließend in Paniermehl wenden. Darauf achten, dass der Käse vollständig ummantelt ist, damit er nicht ausläuft. In ausreichend heißem Öl rundum knusprig braten, anschließend auf Küchenpapier entfetten.

Saganaki auf einem Bett aus Krautsalat anrichten und zusammen mit einigen Zitronenschnitzen und Petersilie servieren.

Noch mehr vegetarische Rezepte

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.