Sie sind hier:

Ungarisches Paprikahuhn

Simpel, deftig, schmackhaft

Das würzige Huhn ist ein Klassiker der ungarischen Küche. Am besten gelingt es mit Hähnchenschenkeln. Über die Schärfe entscheiden Sie einfach selbst.

Videolänge:
5 min
Datum:
23.06.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.06.2023

Zutaten (für vier Portionen)

4 Hähnchenschenkel (mit Rückenstück)
Salz
Paprikapulver
1 EL Butterschmalz
2 Spitzpaprika, rot
2 grüne Paprika
2 rote Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 Tomaten
2 EL Mehl
2 EL Paprikamark
100 ml Geflügelbrühe
2 Zitronen (unbehandelt)
250 g saure Sahne

Sowie
250 g ungarische Eiergraupen (alternativ Reis oder Spätzle)
1 EL Butter
Petersilie

Zubereitung (30 Minuten, ohne Garzeiten)

Die Hähnchenschenkel salzen, in Paprikapulver wenden und in Butterschmalz sanft anbraten. Herausnehmen und in diesem Fett grob geschnittene Paprika und fein gewürfelte Zwiebeln zusammen anbraten. Knoblauchzehen und geviertelte Tomaten mitbraten. Mit Mehl abstäuben, dann zwei Esslöffel Paprikamark zugeben und anschwitzen. Ablöschen mit Geflügelbrühe. Einmal aufkochen lassen, dann die Schenkel wieder einlegen. Entweder im geschlossenen Topf mindestens 30 Minuten köcheln lassen – oder im Schnellkochtopf für circa zehn Minuten.

In dieser Zeit die Eiergraupen rund acht Minuten in Salzwasser garen. Danach abschütten, in brauner Butter schwenken, salzen und grob gezupfte Petersilie zugeben.

Das Paprikahähnchen mit den Eiergraupen anrichten. Die Sauce kurz vor dem Servieren mit Zitronenabrieb, -saft und saurer Sahne abschmecken. Nicht vollständig verrühren.

Noch mehr Rezepte mit Fleisch

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.