Piccata Milanese von der Pute

Dazu Risi-Pisi

Piccata Milanese ist ein Klassiker der mailändischen Küche. Bei Mario Kotaska wird die berühmte Schnitzelspezialität mit Pute statt mit Kalb zubereitet.

Videolänge:
5 min
Datum:
27.04.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 27.04.2024

Zutaten (für vier Portionen)

Risi-Pisi
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
200 g Rundkornreis
100 ml weißer Traubensaft
500 ml Gemüsebrühe
150 g Erbsen, frisch oder TK
50 g Pecorino, gerieben (alternativ Parmesan)
Petersilie

Tomatensauce
250 ml passierte Tomaten
75 g Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Zucker
Basilikum
Olivenöl

Piccata Milanese
2 Scheiben Toastbrot
Kurkuma
2 Eier
50-100 g Pecorino, gerieben (alternativ Parmesan)
Mehl
4 Putenschnitzel, je 150 g
Salz, Pfeffer

Sowie
Öl und Butter zum Braten

Zubereitung (circa 25 Minuten, ohne Garzeiten)

Für das Risi-Pisi die Zwiebel würfeln und in etwas Öl glasig anschwitzen. Den Knoblauch hineinreiben und mitbraten. Dann den Reis dazugeben und auch ihn leicht anschwitzen, bevor mit Traubensaft abgelöscht und ein Teil der Gemüsebrühe angegossen wird. Aufkochen lassen und den Reis garen, hierbei immer wieder mit Gemüsebrühe angießen, sobald sie aufgesogen wurde. Für die letzten drei bis fünf Minuten die Erbsen mit hineingeben. Kurz vor dem Servieren außerdem geriebenen Pecorino und grob gehackte Petersilie untermischen.

Für die Tomatensauce die passierten Tomaten mit Tomatenmark aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Etwas köcheln lassen und erst kurz vor dem Servieren Basilikum und Olivenöl hinzugeben.
Für die Piccata Milanese das Toastbrot entrinden und mit einer Küchenmaschine sehr fein zerkleinern, hierbei eine Prise Kurkuma für eine gelbe Färbung hinzufügen. Dann erst die Eier hineinschlagen und mit mixen, dann den Pecorino hinzufügen. Es soll eine zähflüssige Masse entstehen. Diese Masse in eine flache Schale geben. Mehl in eine weitere Schale geben.

Die Schnitzel mit einem Fleischklopfer oder etwas Vergleichbarem leicht platt klopfen und beidseitig pfeffern und leicht salzen. Sie dann erst in Mehl, dann in der Eimasse wenden, dabei darauf achten, dass die Schnitzel vollständig ummantelt werden. Eine Pfanne mit Backpapier auslegen, etwas Öl hineingeben und die Schnitzel anbraten. Eventuell noch etwas von der Eimasse auf die Schnitzel geben, um entstandene Löcher zu füllen. Die Hitze reduzieren, etwas Butter mit in die Pfanne geben und die Schnitzel auf kleinster Flamme noch ein bisschen durchgaren lassen. Anschließend auf Küchenpapier entfetten und zusammen mit Tomatensauce und Risi-Pisi servieren.

Noch mehr Rezepte

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.